Untervermieten steuern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da du ja nicht von den 400 € Miete leben kannst, die dir dein Untermieter zahlt, ist davon auszugehen, dass du weitere Einnahmen hast, z.B. Arbeitslohn, die ebenfalls der Einkommensteuer unterliegen. Die Mieteinnahmen sind  zu versteuern, allerdings kannst du alle mit der Vermietung in Zusammenhang stehenden Ausgaben als Werbungskosten abziehen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind steuerpflichtige Einkünfte aus Vermietung.

Werbungskosten (Kosten, die in Zusammenhang mit der Vermietung stehen) können von den Einnahmen abgezogen werden.

Ob und wieviel Steuern zu zahlen sind, hängt von Deinen anderen Einkünften ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mieteinnahmen gehören zu Einkünften aus Pragraf 21 EStG und sind demnach zu versteuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?