Untersuchungen nach innerlichen Schäden wegen Bulimie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da Du beim HNO-Arzt ohne Befund warst,ist dein Rachen wohl auch in Ordnung. Für den Magenbereich wäre der Gastroenterologe zuständig,der dich hier untersuchen kann.

Im Grossen denke ich aber,dass du vor Deiner Psycho-Therapie auch von einem Arzt durchgecheckt wurdest,zumindest mal,ob irgendwelche körperlich auffallenden Befunde vorliegen.

Alles Gute und weiterhin so tollen Erfolg!

Wenn du aufhörst mit dem Übergeben, wird sich in der Regel alles regenerieren. 

Die horrorgeschichten bei Leuten mit Bulimie sind ja alles akute Vorfälle während des Brechens, so wie ich es verstanden habe...Risse, platzen, was weiß ich. Das hättest du schon gemerkt.

Versuch eine ausgewogene Ernährung, vielleicht nicht allzu schwer verdauliches, ab und zu ein Antacidum, wenn du meinst du hast Sodbrennen, z.b. Rennie, und alles wird gut. Kannst ja auch nach Enzymen Ausschau halten. Wenn der Hals, also die Speiseröhre,  ok ist, der/die leidet ja mit am meisten, sollte doch alles gut sein. 

Organversagen kommt ja nicht vom brechen, sondern vom massiven Untergewicht.

Drück Dir die Daumen. Wenn du wegen des Magens Angst hast musst du zum gastroeneterologen. 

du hast deinen Körper massiv geschädigt, dein Körper ist es nicht mehr gewohnt Nahrung zu verdauen das braucht alles seine zeit

die meisten mit diesen Krankheiten sterben nicht umsonst an Organversagen

gibt deinem Körper einfach zeit, er muss sich von den strapazen erholen


übrigens Krebs wird meistens nur durch rutine Untersuchungen entdeckt und viele Menschen haben keine Anzeichen/Schmerzen

Was möchtest Du wissen?