Untersuchung für Erwerbsminderungsrent.Muss man weite Wege (Fähre z.B.) zum ausführenden Arzt in Kauf nehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da dir ja die Kosten für die Anfahrt erstattet werden, spielt der Anfahrtweg in dem Verfahren keine Rolle.

Du kannst ja anrufen und auf die Übernahme von Taxikosten hoffen.

Ansonsten gilt natürlich Mitwirkungspflicht. Erscheinst du nicht zu der Untersuchung, wird dein Antrag eben vorerst nicht weiter bearbeitet und nach einer gewissen Zeit abgelehnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann bei der Krankenkasse anfragen, ob in solchen Fällen ein Taxi bezahlt wird.

Ich musste wegen des Einsatzes eines Hüft-TEP zur REHA in eine andere Stadt. War auf 2 Gehhilfen angewiesen. Mir wurde für Hin- und Rückfahrt jeweils ein Taxi bewilligt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, das dir der ärztliche Gutachter von Seiten des DRV vorgeschrieben wird.

Sollte es tatsächlich aufgrund von gesundheitlichen Problemen oder aufgrund von nicht vorhandenen Verkehrsanbindungen nicht möglich sein, den Termin wahrzunehmen, würde ich kurz Rücksprache mit dem DRV halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja muss man. Keiner wird verlangen das man 200 Kilometer fährt, allerdings kommt so ein Facharzt auch nicht auf die Insel. ( wegen Fähre meine ich)

Du willst Geld weil du nicht mehr Arbeiten kannst. Das ist dein gutes Recht. Allerdings muss das halt ein Facharzt feststellen und nicht irgend ein "Feld und Wiesenarzt.

Schließlich geht es um viel Geld, was letztelich der Steuerzahler aufbringen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MudderJapp,

Sie schreiben:

Untersuchung für Erwerbsminderungsrent.Muss man weite Wege (Fähre z.B.) zum ausführenden Arzt in Kauf nehmen?

Antwort:

Als juristischer Laie, dazu noch gesundheitlich schwer angeschlagen, sollten Sie unbedingt von Anfang an einen kompetenten Rechtsbeistand wie z.B. den VDK in Wohnortnähe oder einen anderen Sozialverband mit Sozialrechtsschutz hinzuziehen! Wenn Sie in einer Gewerkschaft Mitglied sind, so haben Sie in der Regel auch dort Rechtsschutz!

Grundsätzlich sind Sie zur Mitwirkung verpflichtet und müßen, soweit zumutbar, den Weisungen des zuständigen Sozialversicherungsträgers Folge leisten, wenn Sie von dort Leistungen beantragen!

Sicherlich gibt es immer wieder Sonderfälle, wo Betroffene nicht in der Lage sind, derartige Termine wahrzunehmen!

Dies sollte dann aber vom Rechtsbeistand in Abstimmung mit dem Hausarzt oder den behandelnden Ärzten rechtzeitig mit dem Kostenträger geklärt udn entsprechend begründet werden!

Entscheidend ist nicht zuletzt der Inhalt Ihrer eigenen Krankenakte, denn die meisten Verfahren und Begutachtungen, auch vor den Sozialgerichten, werden nach Aktenlage entschieden!

Bei der eigentlichen Begutachtung erfolgen in der Regel ergänzende, Befragungen und Kurzuntersuchungen, aber die Basis ist und bleibt die eigene Krankenakte!

http://www.erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

https://www.youtube.com/user/hubkon

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst dich an die Rentenversicherung wenden und dein Problem schildern. ggf. wird ein anderer Arzt ausgewählt und/oder auch eine andere Uhrzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso eine Fähre? Wohnt der Arzt auf einer Insel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist die eigentliche Frage?

Ich frage dich, wer dich zu diesem Arzt schickt?

Dort ist dein Ansprechpartner bzw. dem kannst du dein Anliegen vortragen. Wenn diese Institution dir nicht einen entsprechenden Tranport bewilligt, dann geh zum Sozialgericht.

Hier soll keine Reklame gemacht werden, aber der VdK hat in solchen Fällen schon vielen geholfen. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerHans 28.10.2016, 12:55

Ansonsten gilt natürlich Mitwirkungspflicht. Erscheinst du nicht zu der Untersuchung, wird dein Antrag eben vorerst nicht weiter bearbeitet und nach einer gewissen Zeit abgelehnt

0

Was möchtest Du wissen?