Untersuchung beim Frauenarzt

3 Antworten

Er wird keine Hautkrebsvorsorge, sondern einen Abstrich für die Gebärmutterhalskrebsvorsorge gemacht haben. Bei einer Hautkrebsuntersuchung muss man sich natürlich ganz ausziehen. Aber das macht bei mir der Hautarzt. Ich habe seit mehr als 20 Jahren denselben Gynäkologen und er tastet die Brust immer ohne Handschuhe nach irgendwelchen Knötchen ab.

Manche Gynäkologen sind aber auch gleichzeitig Hautärzte. Vielleicht ist das bei Deinem Arzt der Fall?

Das mit der Hautkrebsvorsorge ist irgendwie komisch. Vor allem, weil man so viel ich weiß als Arzt dafür ziemlich wenig Geld von der Kasse bekommt... Keine Ahnung. Ansonsten hört sich alles ganz gut und gründlich an. Bei meiner Frauenärztin läufts genauso, also auch mit den Verrenkungen beim Brustabtasten und auch ohne Handschuhe - das finde ich aber ganz angenehm, ich würde mir doch etwas aussätzig vorkommen, wenn sie dazu Handschuhe anziehen würde. Frag ihn doch nächstes Mal, weshalb er das mit der Hautkrebsvorsorge macht, vielleicht gibts ja irgendnen tollen Grund :-)

Bei meinem FA muss ich mich nie ganz entkleiden und eine Hautkrebsvorsorge krieg ich wenn ich danach frage. Und er trägt immer Handschuhe. Wenn du dich nicht wohl fühlst dann solltest du vielleicht woanders hin gehen.

Brust abgetastet,Knoten?

Hallo also erstmal ich bin 15. Ich mach mir schnell über vieles Gedanken und so auch hier. Ich hab gerade mal meine Brust abgetastet und mir kommt vor als habe ich einen Knoten. Also so Stellen wo es hart ist. Ich mach da immer schnell panik... Hab auch schon viel gegoogelt mit Brustkrebs. Ich habe am 17.06 einen FA Termin aber nur ein Gespräch über meine Periode, weil sie ziemlich stark ist. Was würdet ihr machen? Vorher noch einen Untersuchungstermin ausmachen? Ich habe übrigens gerade meine Periode, weil das ja oft auch eine Rolle spielt mit den Knoten. Danke für eure Antworten, bin da noch ziemlich unerfahren was Brüste abtasten belangt.

...zur Frage

Pille gegen Unterleibschmerzen ohne Untersuchung?

Hallo. Wenn ich meine Tage bekomme, habe ich ziemlich starke unterleibschmerzen so, dass ich für 2 oder 4 Tage nicht zur Schule gehen kann. Meine Mutter zwingt mich nun zum Frauenarzt zu gehen um mir eine Pille oder sowas verschreiben zu lassen.

Ich war bis jetzt nur einmal beim FA und auch nur zum Ultraschall. Wäre ja in Ordnung und so... Aber ich will mich nicht "untersuchen" lassen. Also untenrum ausziehen und so.... Schon bei dem Gedanken daran bekomme ich Angstzustände.... Keine Ahnung wie das Leute mit sich machen lassen können. Kann man diese Pille auch ohne diese Art von Untersuchung bekommen?

Ich bin sowieso nicht so scharf auf diese Pille. ._. Aber meine Mom sagt, sie kann mich nicht immer deswegen Krank schreiben lassen....

Ps: Achja... Sagt mir nicht "das ist doch garnicht so schlimm". Das ist vielleicht für euch so. Für mich wäre es aber schlimm.

...zur Frage

Was passiert bei einem Kontrolltermin beim Frauenarzt?

Vor 5 Monaten war ich das erste Mal beim FA und habe mir was für die Verhütung geholt. Dabei hat sie einen Abstrich gemacht und mich abgetastet. Demnächst muss ich wieder hin und wollte fragen, ob mich wieder das gleiche erwartet oder ob es dann auch ne Ultraschall Untersuchung gibt

...zur Frage

überweisung zum hautscreening, wie läuft das ab und tut das weh?

...zur Frage

Krankhafte Panische angst vorm Frauenarzt! HILFE!

Also ich habe seid ca. einem Jahr die Pille und musste mich dort nicht untersuchen lassen. Jetzt nach einem Jahr will die, dass ich mich untersuchen lasse. Meine Antwort direkt Nein. Aber sie meinte, dass ich die Pille nicht weiterhin bekomme. Geschlechtsverkehr hatte ich auch schon, aber ich habe es der Fa ärztin verheimlicht. Sie meinte zu mir ich solle einen Ultraschall machen welchen ich auch gemacht habe und beim nächsten mal die Untersuchung.

Leider kann ich das nicht, ich habe wirkliche Panische angst davor. ich kann mich niemanden nackt zeigen außer meinem Freund und der gedanke, dass jemand fremdes mit seinen Fingern guckt und alles ist unterträglich. ich zittere wenn ich allein das wort untersuchung höre und egal wer mir sagt dass es nicht schlimm ist, der Gedanke bringt mich nicht ab. Alleine wenn ich sowas lese, bekomme ich wortwörtlich eine Kriese:

"Du gehst ins Untersuchungszimmer und redest erst mal mit ihr. Dann wirst du in die Umkleide gehen und dich untenrum ausziehen (Obenrum kannst du erstmal angezogen bleiben). Du setzt dich entspannt (ist wichtig) auf den STuhl und sie tastet dich erstmal äusserlich ab. Danach wird sie mittels Specullum in dich sehen(es tut nicht weh) und dich inwändig abtasten.

Dabei wird sie mit dir reden und gegebenefalls einen Abstich machen (mit einem Wattestäbchen, das tut auch nicht weh). Schreibe dir auf wann du die letzte Mens hattest ect. sowas will sie wissen.

Dann darfst du dich anziehen und obenrum frei machen damit sie deine Brüste abtasten kann (aber ist nicht zwingend erforderlich, wird jedoch bei einer Grunduntersuchung oft auch gleich gemacht). Das wäre es dann schon."

Das Thema habe ich oft gegooglet aber zu meinem Fall kam nichts raus...

Ich bin jetzt 16 geworden und bringe es einfach nicht hinter mir. Mein Problem ist, dass ich einfach die Pille nicht weiter verschrieben bekomme.. Bitte Helf mir :'( Ich kann echt nicht mehr, alleine, wenn ich dort hin gehe um mir das Rezeot zu holen, schiebe ich jedesmal Panik!!!!! Ps. noch was, auch wenn ich nur den Stuhl sehe, habe ich angst vor... einer meiner Gründe ist, dass ich meine Vagina nicht mag. Die anderen gründe oben hoffe genannt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?