Unterstützung v. Hartz IV-Empfänger steuerlich absetzbar?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn euer Sohn nicht die vollen Leistungen gemäß Hartz IV erhält gibt es hier die sogenannte "Opfergrenze". Bei den Angaben in Eurer Steuererklärung unter dem Punkt außergewöhnliche Belastungen gibt es den Punkt Unterhaltsleistungen an Personen. Hier sind die von Euch getragenen Kosten, z. B. Unterkunft, Lebensunterhalt etc. einzutragen.

Ich danke allen, die mir geantwortet haben, ganz gleich ob hilfreich oder nicht. In jedem Fall habe auch ich andere Sichtweisen kennengelernt. Besonderen Dank an WernerPlaten, der meine Frage am hilfreichsten beantwortet hat.

knulps

wenn du deinen Sohn unterstützt und das absetzen willst; muss er es bei der ARGE als Einnahmen angeben sonst ist das Betrug

Auslandssemester umgehen oder anders regeln?

Hallo,

ich weiß, dass dieses Forum kein einfaches Forum für Studierende ist und ich eventuell keine passenden Antworten erhalten könnte, dennoch probiere ich es einmal hier. Ich beginne ab Oktober mein lang ersehntes Anglistik und Werte & Normen Studium auf Lehramt an einer Universität in Niedersachsen.

Ich freue mich total auf Studium und weiß auch von Anfang an, dass das Studium einen Auslandsaufenthalt von mindestens 12 Wochen beinhaltet. Ich habe im Prinzip kein Problem damit, Zeit im Ausland zu verbringen. Jedoch stellen sich bei mir einige Probleme in den Weg. Zum einen bekomme ich momentan Hartz IV und mit dem Studium BAfög + Kindergeld zusätzlich gehe ich jobben, damit ich so über die Runden komme. Ich habe leider keine Möglichkeit, Geld für das Auslandssemester zurückzulegen. Weiterhin werde ich meine Wohnung nicht kündigen können. Ich werde etwas günstiges nicht wiederfinden können hier in der Umgebung, mein Vermieter erlaubt keine Untermieter und meine Möbel kann ich nirgendwo unterstellen. Unterstützung erhalte ich von meiner Familie leider keine, Freunde können mir auch nicht helfen. Zudem habe ich Depressionen und leider unter einer sozialen Phobie. Ein Auslandsaufenthalt oder Umzug würde meine Lage nur verschlimmern. Ich habe auch noch zwei Katzen, die ich nicht unterbringen kann, was das geringere Problem ist. Auch mit Stipendien und ERASMUS würde ich das Geld nicht zusammen bekommen. Auslands-BAfög gibt es erst ab 6 Monaten imm Ausland, diese Dauer würde aber alles verschlimmern. Weiß irgendwer, ob es eine andere Möglichkeit gibt? Jemand der studiert oder mir weiterhelfen kann?

Ich bin momentan echt fertig und weiß nicht, was ich machen soll. Das Studium war seit 7 Jahren mein größter Wunsch und ich habe so hart darauf hingearbeitet. Der Berufswunsch besteht auch schon seit ich denken kann und ich will und kann das nicht einfach alles aufgeben.

Danke für alle Worte

...zur Frage

steuerliche Absetzbarkeit von Bestattungskosten

meine Mutter ( Hartz IV Empfängerin ) ist verstorben. Aufgrund der Schuldensituation muss ich mein Erbe ausschlagen. Versicherungen existieren nicht, selbst bei Verkauf sämtlichen Eigentums können die Schulden sowie die entstehenden Kosten wie Bestattung, Wohnungsräumung etc. nicht abgedeckt werden.

Da ich zuviel verdiene, trage ich jedoch die Bestattungskosten.

Ist dann der Fall der steuerlich absetzbaren außergewöhnlichen Beladtung gegeben ?

Ich verdiene 2000 € Netto, zahle aber mit meinem Lebensgefährten zusammen ein voll finanziertes Haus ab, so dass wir nicht viel übrig haben und die Ausgabe schon sehr weh tut.

Danke für die Antwort schon im Voraus !

...zur Frage

Steuerrückzahlung von 2015/16 und 2018 bei Hartz4?

Ich habe eine Steuererklärung für das Jahr 2015/16 gemacht, da ich zu dieser Zeit geheiratet habe. Diese Steuererklärung habe ich aber neulich gemacht, also diesen Monat, während ich beim Jobcenter angemeldet bin.

Nun zu meiner Frage. Ich habe 4400€ bekommen, und mein monatlicher Regelsatz beim Jobcenter den ich bekomme liegt ca bei 1290€. Da ich aber in den letzten Monaten verschuldet war (zwecks Sperre) habe ich mir Schulen gemacht und die teilweise Zurückggezahlt. Ich habe das alles dem Jobcenter noch nicht mitgeteilt.

Da ich es kaum nachweisen kann das ich Schulden bezahlt hab, möchte ich es dem Jobcenter auch nicht sagen. Und das Ist sowieso das geld von 15/16.

Was erwartet mich nun? Muss ich es dem Jobcenter melden? Wenn ja was kommt auf mich zu? Werde ich praktisch in ruhe gelassen oder wird es mir angerechnet so das ich weniger Geld für die nächste Zeit bekomme?

mfg

...zur Frage

Steuerliche Absetzbarkeit Fernstudium Abitur ILS

Hallo,

wenn ich richtig informiert bin, kann man die Kosten für ein Fernstudium, in meinem Fall Abitur, als Sonderausgaben bis 4000 € von der Steuer absetzen. Wie sieht es denn aus, wenn dieser Lehrgang nicht beendet wurde. Sind die Kosten dann trotzdem absetzbar?!

Vielen DanK!

...zur Frage

Wurden tatsächlich Wohnungen von Hartz-IV-Empfänger für Flüchtlinge zwangsgeräumt?

Mein Bruder erzählte neulich, er habe gehört, dass deutschen Hartz IV-Empfängern ihre Wohnung gekündigt wurde, damit Asylanten dort einziehen können. Die Begründung wäre, dass es für Obdachlose im Moment mehr öffentliche Unterstützung gäbe als für Flüchtlinge.

Ich selbst hielt das für Schwachsinn, konnte jetzt aber bei Netzrecherche nichts dergleichen finden, was es be- oder widerlegt.

Hat noch jemand davon gehört oder weiß etwas darüber?

Ich würde gerne sinnvolle, objektive und mit Quellen belegte Antworten hören, und keine Hetze oder irgendwas in der Richtung.

Danke :)

...zur Frage

Voller Teilzeit Gehalt, trotz Eltern die bei der Arge sind?

Bei Minijobs wird das Geld ja von den Eltern gekürzt, so dass man mehr als die Hälfte wieder bei den Eltern abdrückt. Wie ist es denn dann mit Teilzeit? Ich kenne mich auf dem Feld gar nicht aus und es wäre nett, wenn ihr mir sagen könntet, was passiert, wenn ich nun Teilzeit arbeite.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?