Unterstützt die absolute Mehrheit der Deutschen die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe?

12 Antworten

Zu Umfragen, die ich nicht kenne, mag ich nichts sagen. Eine Umfrage, die repräsentativ ist, in der also jeder Deutsche, egal welchen Geschlechts, Alters, sozioökonomischer Gruppierung mit gleicher Wahrscheinlichkeit befragt hätte werden können, erhält bei keiner Frage eine 82%ige Zustimmung. Ich bin aber davon überzeugt, dass es der Mehrheit der Deutschen mehr oder weniger egal ist, ob gleichgeschlechtliche Paare nur so zusammen leben dürfen oder in einer eheähnlichen Verbindung oder in einer staatlich anerkannten Ehe.

Da nur noch wenige Deutsche starke Bindungen zur christlichen Kirche haben und selbige daher die Ehe nur als reinen Verwaltungsakt und nicht als heiliges Sakrament sieht, wird es dieser Mehrheit wohl gleichgültig sein. Insofern wird es eine Mehrheit geben.

Praktizieren Katholiken, für die eben die Ehe ein heiliges Sakrament ist, das nur an Mann und Frau gespendet werden kann, tun sich damit schwerer. Dies bedeutet aber keineswegs, dass sie Homosexualität als solches verurteilen.

Die protestantische Kirche kennt übrigens den Status der Ehe als heiliges Sakrament nicht.

Hallo.

Da ich mehr auf dem Land in Norddeutschland wohne, ist das wohl hier eher umgekehrt.

Unterstützer gibt es nach außen gar nicht. Tolleriren schon eher.

Aber zu einem Diskussionsabend glaube ich kaum, das sich da mehr wie 10 Leute blicken lassen würden.

Bei etwa 9-10.000 'EW.

Mit Gruß

Was möchtest Du wissen?