Unterstütze ich einen TV-Sender, wenn ich niemals am Tag umschalte?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Was Du an Deinem Fernseher machst ist absolut egal und völlig Wurst.

Die TV-Sender verdienen anhand von Hochrechnungen, die über "Testschauer" angestellt werden.

Eine gewisse Anzahl von "Zuschauern" haben wissentlich ein System zu Hause, das die Einschaltzeiten und -programme an den Sender übermittelt und anhand der errechneten Einschaltquoten wird dann unter anderem der Marktwert einer Werbesekunde ermittelt...

Du und jeder, der kein solches Kästchen daheim hat, kann also beruhigt die Glotze ausmachen.

Wenn du nicht jemand bist, der so ein Messgerät von der GfK (die ermittelt die Marktanteile) für die Einschaltquoten zuhause hat, dann kannst du die Einnahmen des Senders durch Umschalten nicht beeinflussen.

Viele TV-Sender verdienen aber auch Geld durch Quizsendungen, wo man eine gebührenpflichtige Nummer anrufen muss. Manche Sender wie 9live leben ausschließlich davon. Da kannst die Einkünfte des Senders direkt beeinflussen.

du kannst einen ty-sender nicht "unterstützen", weil deine sehgewohnheiten nicht berücksichtigt werden.

marktanteile beim tv werden immer noch nach altertümlichen methoden ermittelt. dazu werden repräsentative einwohner dieses unseres landes ausgewählt und bekommen eine kiste in die wohnung, die alle fernsehaktionen aufzeichnet. aus der auswertung dieser kisten bei letztlich relativ wenigen leuten ergibt dann den marktanteil oder die hochgerechnete zuschauerzahl.

das system hat einen grundsätzlichen und schwerwiegenden fehler: bestimmte anteile in der bevölkerung, nicht die dümmsten, werden sich niemals so ne blöde überwachungskiste ins wohnzimmer stellen lassen, so dass diese sehergruppe komplett unbeachtet bleibt, wodurch natürlich insbesondere bei sendungen 1.0 ein falsches bild entsteht (es werden zu niedrige zuschauerzahlen errechnet). das macht jedoch insofern nichts, weil man natürlich vorwiegend auf die weniger begabten (seher 2.0 und 3.0), die leicht durch werbung beeinflussbar sind, wert legt. man benötigt deppen, die den beworbenen scheiss auch wirklich kaufen.

annokrat

Es gibt bestimmte Familien, über die die Marktanteile ermittelt werden. Deren Fernsehgewohnheiten werden aufgezeichnet und dann auf die breite Masse hochgerechnet - so ergeben sich meines Wissens die Einschaltquoten.

Je höher die Quote, desto teurer die Werbung innerhalb einer bestimmten Werbezeit.

Wenn deine Familie also nicht für diese Statistik ausgewählt wurde, hilfst du dem Sender NICHT, indem du nie umschaltest ;)

guten abend

ja, für die ermittlung dieses marktanteils stellt die gfk (oder sowas ähnliches) bei z.b 1000 familien und einzel personen geräte hin, die eben messen wer, wann und was im tv schaut. so werden marktanteile und eben quoten ermittelt.

so werden dann auch die werbeeinnahmen beeinflusst. schauen eben viele der testgucker bestimmte sendungen sind dort natürlich die quoten auch hoch.

was du nun schaust oder nicht, juckt den tv sender so ganz direkt überhaupt nicht. ob du nun schaust oder nicht, merken die nicht. du kannst sogar in der werbepause auf toilette gehen, ohne das du damit das private fernsehen schädigst... es geht nicht um einzelne, sondern eben um quoten und marktanteile.

tschüss burki

Privatsender unterstützt du, indem du die beworbenen Produkte kaufst.

Öffentlich-rechtliche Sender unterstützt du durch die GEZ-Gebühren.

Ja wenn du ein Quotenzählgerät hast, dann kannst du durch Ein- und Umschalten einen oder andere Sender unterstützen, ansonsten wird das ja net registriert.

nur wenn du zu den quoten ausgewählten zählst!

Nein, da gibt es Freiwillige, die so ein Gerät haben, welches das Umschalten, ... protokolliert

erstmals verdienen die nur an der Werbung und die Quoten werden durch ausgesuchte Nutzer bestimmt

wenn du niemals umschaltest und den fernseh den ganzen tag laufen lässt, unterstüzt du höchstens die höhe deiner stromkostenabrechnung^^ein sender verdient an werbung und an shows. ein sender wie RadioTelevisionLuxemburg(RTL) wird es wohl auch mal vertragen, wenn du umschaltest, mach dir mal keine gedanken.die verdienen schon ihr geld. ich selber frage mich natürlich, woran die die einschaltquoten messen.woher wissen die, wie viele ihren sender schauen?das wäre mal ne gute frage.

welchen rat suchst du mein sohn??

Was möchtest Du wissen?