Unterschriften-Aktion gegen Lehrer erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wendet euch lieber an Schülersprecher,Vertrauenslehrer oder Elternsprecher die dagegen besser vorgehen können. Das bringt weniger Ärger und ist vlt. Erfolgreicher

moritzbennek 03.07.2014, 20:30

Haben wir schon aber unser Schülersprecher greift nicht durch, weil er "keinen Ärger mit Lehrern" haben will!

0

Nein,macht das nicht!Redet mal mit dem Lehrer oder anderen Lehrern,Schülersprecher,Klassensprecher (die normalerweise dafür zuständig sind) oder mal beim Elternbeirat melden.

Klar, aber ich glaube nicht, dass ihr damit Erfolg haben werdet.

Wie wärs mit Lernen? Die Frau wird sich wohl an irgendeinen Lehrplan halten.

Was soll so eine Aktion bringen, glaubt ihr denn deswegen wird sie entlassen?

ich313313 02.07.2014, 20:38

Ja, so ist es. Wenn einem später der Chef nicht passt, muss man sich auch damit abfinden. Manche Menschen mag man einfach nicht, da muss man aber durch ;)

0
moritzbennek 03.07.2014, 20:29

Nein, eigentlich hält sie sich nicht an irgendeinem Lehrplan. Bei der Frau haben sich doch schon ganz viele Klassen beschwert!

0

Was möchtest Du wissen?