Unterschrift unter Anschreiben und Lebenslauf - nur handschriftlich oder auch getippt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Im Lebenslauf reicht die handschriftliche Unterschrift. Es sollte klar sein, dass Du Deinen Lebenslauf selbst unterschrieben hast. Dein Name sollte ganz am Anfang maschinengeschrieben stehen.

Beim Anschreiben solltest Du den Namen nochmal mit Maschine darunterschreiben. Damit kannst Du zeigen, dass Du in der Lage bist einen Geschäftsbrief zu schreiben.

computerboardr 10.11.2013, 20:05

Dann hab ich es Zumglück richtig. Danke

0

wenn man schon die möglichkeit hat und die bewerbung über den postweg verschickt sollte man auf jeden fall handschriftlich unterschreiben bei online bewerbungen fällt das dann weg.

Igitta 04.11.2009, 14:55

Du hast recht. An die online-bewerbung hatte ich nicht gedacht. DH

0

in der Regel schreibt man den Namen mit PC und Unterschreibt dadran dann noch handschriftlich. sonst zählt es nichtmal als Unterschrift ausser du machst ein gez. (gezeichnet) davor was dann aber ja wieder leicht sinnlos wär weil man das meist nur Online macht bspw. eMails etc. MfG d3ron

natürlich handschriftlich

Besser wäre, von Hand zu unterschreiben.

Ich würde sagen handschriftlich!

Auf jeden Fall handschrilftlich!!!

von Hand geschrieben

Was möchtest Du wissen?