Unterschrift nicht vom Sorgeberechtigten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er darf für alles unterschreiben unter dem NICHT "Erziehungsberechtigter" oder "Sorgeberechtigter" steht. In deinem Namen unterschreiben darf er nicht. Selbstverständlich kann man ihn anklagen - und dich auch. Passieren kann so einiges...vom Verlust der Sorgerechts bis zur Freiheitsstrafe.

futura900 19.03.2012, 02:22

und wenn der andere elternteil gegen das anklagt??? auch so!!!

0

Wenn eine Unterschrift verlangt wir, ist das doch nicht unwichtig. Dann könnte ja jeder unterschreiben - und was soll das dann noch?

futura900 19.03.2012, 02:17

So sehe ich das auch..... den letzten satz habe ich nicht verstanden!?

0

solange er da nichts offizielles unterschreibt ist das egal. du kannst der schule auch mitteilen das er für die schule unterschreiben darf. dann gibt das auch keine probleme.

futura900 19.03.2012, 02:24

was ist bei dir offizielles? aber doch nicht in meinen namen? ist doch eine fälschung???

0

Eine Unterschrift fälschen ist Urkundenfälschung und verboten.

Was möchtest Du wissen?