Unterschrift gefälscht , Strafe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

vielleicht hat er Glück.

Grundsätzlich ist es Urkundenfälschung - und damit strafbar. Ist Dein Freund bereits älter als 14 kann es Probleme geben.

Wenn es bei einer einmaligen "Verzweiflungstat" bleibt, wird es nicht so schlimm werden. Versuche ihn in Zukunft davon abzuhalten.

Wie immer wird das Problem umso größer, je mehr man versucht, es zu vertuschen. Das Erwachsenwerden meint auch die Erkenntnis zu gewinnen, dass man sich den Problemen stellen muss, anstatt davon zu laufen.

Eine schlechte Latein-Note ist ein kleines Problem, das man durch gutes Lernen beim nächsten Mal ausgleichen kann. Ein verlorenes Vertrauen ist viel schwerer auszugleichen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein, kann aber auch nicht sein.

Solche Eseleien sind immer mit einem Risiko verbunden. An der stelle deines Freundes hätte ich den Hintern zusammengekniffen und hätte die Arbeit von meinen Eltern unterzeichnen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie gut er es gemacht hat. Falls es auffliegt ist es ein klarer Fall von Urkundenfälschung. Da ich nicht weiß, wie alt dein Freund ist, kann man das Strafmaß nicht genau abschätzen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlearixGF
04.10.2016, 14:30

Kann ich dich Adden und ein Bild zeigen

0

Das weiß ich nicht, es gibt intelligente Lehrer und weniger intelligente. Wird warscheinlich einen Tadel oder Verweis geben, größere Strafen werden beim ersten Mal nicht vergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?