unterschrift fälschen?! oder nicht?!

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Du solltest deinen Eltern von deiner schlechten Note erzählen, spätestens wenn du dein Zeugnis bekommst, lässt sich deine schlechte Leistung in dem betreffenden Fach ja eh nicht mehr verheimlichen. Gemeinsam solltet ihr nach einem Ausweg aus der gegegbenen Situation suchen. Das kann von nachhilfe bis zu einem Schulwechsel natürlich alles sein und sollte an dein konkretes problem angepasst werden..

Unterschriften Fälschen ist Urkundenfälschung!! Mein Tipp- selbst reflektieren woran die schlechte Note liegt! Zuwenig gelernt oder abgelenkt .... Und dann offen und ehrlich mit den Eltern darüber reden, auch dass der Druck mit "großen Ärger kriegen" für Dich nicht gerade hilfreich ist! UNd überlege wie das Problem gelöst werden kann. Z-B. Schülerhilfe usw. 1. zeigt es das Du Dir wirklich auch Gedanken darüber gemacht hast 2. zeigt es auch, das du Verantwortung für dein Tun übernimmst. Traust Du Dich nicht mit den Eltern darüber zu Sprechen, sprich den/die Vertrauenslehrer/in an! Dafür sind die da!

Bringt nicht so viel und gibt irgendwann Ärger! Wie möchtest du deine Zensuren auf einem Elternabend oder Elternsprechtag bzw. Zeugnis rechtfertigen?! Stehe dazu und lerne, dann brauchst du dich nicht hinter solchen Gedanken verstecken. LG

Das ist Urkundenfälschung und kann nicht nur von deiner Schule sondern auch strafrechtlich geahndet werden, lass also besser die Finger davon.

Wir sind selbst Eltern. Ich an Deiner Stelle würde in die Offensive gehen. Bitte einfach Deine Eltern um eine Nachhilfe, da Du in einem Fach wirklich Probleme hast. Du hast ihnen somit den Wind aus den Segeln genommen, und wenn sie einwilligen ist es zu Deinem Besten;)) Alles Gute und in Zukunft viel Erfolg;)

sag deinen eltern halt du würdest ja nicht absichtlich schlechte noten schreiben und dass du dich ja schon anstrengst, wenn du aber nicht gelernt hast nur müll gemacht hast fälsch die unterschrift und lern das nächste mal!

ich fälsch (allerdings für entschuldigungen) ca einmal pro monat ;D

derdorfbengel 05.03.2013, 05:44

Es gibt wohl einen Grund, sich mal mit dem Jugendamt in Hamm in Verbindung zu setzen :D

0
Guppy131 05.03.2013, 15:15
@derdorfbengel

Hehehe du bewegst dich da auf dünnem eis :D und ja ich schwimm schon im eiswasser aber davon ma ganz abgesehn ist hamm gar nicht für mich zuständig :P

0

Ich habe früher auch immer meine Unterschriften gefälscht. Ist halt immer ein großes Risiko, ob die nur kurz drüber gucken oder genau überprüfen was da steht. Musst du wissen.

Tipp: Lern das nächste mal bisschen mehr :D

Lass das fälschen, am Ende wirst du dadurch noch mehr ärger haben wenns raus kommt

Wenn Du einen 5er auf dem Zeugnis hast, kommt's eh raus. Pack einen Elternteil zum Einzelgespräch. Wenn beide am Tisch sitzen, ist der Gruppenzwang zum eskalieren höher..

jimmini 14.03.2012, 22:04

erg. Sag Deiner Mutter dass Du das so nicht packst, Hilfe, Nachhilfe, brauchst ! Suche Dir n Kurs oder jemanden und komme gleich mit einer Idee. Das mildert die Wut Deiner Eltern, die aus einer Hilflosigkeit heraus kommt. NICHT fläschen ! Biete evtl. an Dich an den Nachhilfe kosten zu beteiligen. P.S. investiere Deine Zeit lieber in Sinnvolles und hol auf, was geht.

0

Aber mit einer gefälschten Unterschrift gibt es bestimmt erst recht Ärger!!

Glaub mir, der Ärger wird noch größer, wenn rauskommt, dass die Unterschrift gefälscht ist!

  1. Unterschrift Fälschen ist sehr einfach. Hab ich 100x Gemacht xD

  2. Sei gut in der Schule.

  3. Mach das nicht. Deine Lehrer/in Kann dein Vater/Mutter anrufen und sagen ob es die Originale Unterschrift ist. :D

ich würds nicht machen und einfach unterschreiben lassen, sie werden dir bestimmt nicht denn Kopf abreissen.

Unterschrift nicht fälschen , das ist Urkundenfälschung und strafbar.....

zu dem Mist den man macht muss man stehen.

also erzähls deinen Eltern , kommt spätestens beim Zeugnis eh raus

Super Idee, dann gibt es den Ärger zwar später, aber dafür doppelt!

ich würds nicht tun, aber das ist deine sache...

Das bist doch auf Dauer keine Lösung...

Also was soll's?

beichten und dann mehr lernen

hm dann amcht man sich groß sorgen ... keine ahnung eig sind unterschriften auch sachen von gestern (also in der schule)

komisch dass die sowas noch will

botanicus 14.03.2012, 22:03

Was ist denn das für ein Blödsinn? Ich fordere auch Unterschriften ein, sonst kann ich nicht sicher sein, dass die Erziehungsberechtigten vom Stand der Leistungen erfahren. Das ist nicht gestrig, dazu bin ich quasi verpflichtet.

0
HowardFrazetta 14.03.2012, 23:22
@botanicus

Hallo!

Ja gut okay tut mir leid nehm das zurück, hab meine schulerfahrung fälschlicherweise als allgemeingültig betrachtet :O

0

Was möchtest Du wissen?