Unterschrift enrwerfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zuerst unterschreibt man in der Regel fast immer mit leserlicher Unterschrift. Im Laufe der Zeit entwickelt sich bei jedem dann seine eigene spezielle und einzigartige Unterschrift, kommt auch immer darauf an, wie oft und schnell  man am Tag unterschreiben muß. Ich muss viele Vorgänge am Tag unterschreiben, daher habe ich auch eine "schwungvolle" Unterschrift, aus der man nur bestimmte Fragmente/Buchstaben meines Names erkennen kann.

Das wird sich mit Sicherheit bei Dir auch so entwickeln. Du solltest keine andere Unterschrift für Dich als Vorbild für eine eigene schwungvole Unterschrift kopieren.

1 Je öfters man was unterschreibt desto eher  sind sie gleich oder sehr ähnlich identische Unterschriften ohne leichte Abänderungen kann man sehr leicht nachahmen deswegen ist es besser leichte Unterschiede drin zu haben zb bei der Bank!.

Probiere einfach aus. Nimm dir ein Blatt Papier und schau einfach was raus kommt. Wenn dir was gefällt, dann übe es und schon hast du deine Unterschrift gefunden.

Grüße

Die schwungvollsten Unterschriften,werden von Schaumschlägern geleistet,

wenn sie einige andere Worte dazu schreiben sollen,sehen sie alt aus.

Das ist eigentlich nur Übung,und wenn die nicht exakt gleich sind,stört es keinen Menschen.

Ich habe mein Leben lang immer eine Art Abkürzung meines Namens gebraucht.

Je länger dein Name ist,je weniger schwungvoll läßt er sich schreiben.

Was möchtest Du wissen?