Unterschrift bei Vertretungsarzt?

1 Antwort

Hauptsache, du hast nun den Überweisungsschein für deine Physiosache.

Dein vermeintliches Problem kannst du doch später klären, wenn "dein" Hausarzt wieder aus dem Urlaub zurück ist.

Vertraue doch nun ein wenig darauf, dass die Themengebiete Fehlerkultur/Fehlermanagement/CIRS in der Medizin langsam tendenziell so verlässlich funktionieren, wie das bereits verhältnismäßig vorbildlich in der Luftfahrttechnik Anwendung findet.
Dennoch schadet es nicht, wenn du selbst mit kontrollierst, was da abläuft (soweit man dir den hierfür erforderlichen Einblick gestattet).

https://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerkultur
https://de.wikipedia.org/wiki/Fehlermanagement
https://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Incident_Reporting_System

Denkt ihr man kann eine Persönlichkeitsstörung selber behandeln als Betroffener?

Also zum Beispiel Borderline oder so?

...zur Frage

Kann man beim Hausarzt HIV bekommen?

Also ich war heute bei meinem Arzt und habe Blut abgenommen bekommen. Aber die Frau die das durchgeführt hat, hat kurz mit ihr Hand die Stelle angefasst wo die spritze kommt. Kann es sein das man HIV deswegen bekommt oder allgemein in einer Praxis?

Danke um vorraus

...zur Frage

Arztwechsel: Wann darf der Arzt einen abweisen?

Hi erstmal,

also folgende Sachlage: Ich hatte kürzlich das Problem, dass ich aufgrund gesundheitlicher Probleme einen Arzt aufsuchen wollte. Da ich nicht zu meiner jetzigen Hausärztin wollte, da ich in letzter Zeit immer unzufriedener mit ihr bin, und dementsprechend meinen Hausarzt wechseln möchte, habe ich bei einer anderen Arztpraxis im näherem Umfeld angefragt. Mir wurde jedoch gesagt, dass sie derzeit keine neuen Patienten aufnehmen und sie mich auch sonst nich behandeln dürfen. Meine Hausärztin war am den Tag allerdings auch nicht in der Sprechstunde, aber als ich das nannte sagte man mir, dass die Praxis ja eine Gemeinschaftspraxis ist und sie mich trotzdem nicht behandeln dürften - eben weil die Praxis besetzt ist. Fakt ist aber, dass ich nicht zu den anderen Ärzten gehe, da ich 1. bei denen schonmal war und ich teilweise nur angemotzt wurde, weil ich bei denen in der Sprechstunde saß (obwohl deren Kollegin ja nicht da war) und ich 2. dementsprechend auch nicht überzeugt von ihren Fähigkeiten bin, da sich bei ihnen ein ähnliches Verhaltensmuster wie bei meiner noch Hausärztin findet. Unabhängig davon allerdings ist Fakt, dass ich nicht die Praxis zu meinem Hausarzt gemacht habe, sondern die eine Ärztin. Ist es also legitim, dass ich mit der Begründung abgespeist werde: Die Praxis ist besetzt, obwohl meine Hausärztin nicht da ist? Ich mein die Ärzte haben ja dazu auch alle ihre eigene Sprechstunde. Demnach dürfte ich ja nie meinen Hausarzt wechseln können.

Gruß Shinae

...zur Frage

Muss vertretungsarzt hausarzt informieren?

Hallo zusammen, Mich würde mal interessieren ob ein vertretungsarzt den arzt für den er vertretung macht darüber informieren muss wenn einer seiner patienten bei ihm war.denn wenn ich zu einem neuen arzt gehe darf er sich keine infos vom früheren arzt holen.aber bei vertretung kennen die sich ja. Würd mich freuen wenn jemand bescheid weiß. Liebe Grüße

...zur Frage

Kennt jemand die Krankheit Porphyrie?

Kann man dagegen wirklich nichts machen ?

...zur Frage

Ausbildung Arztpraxis Termine wegen Erkrankung

Hallo

Wenn man eine Ausbildung macht als MFA in einer Praxis, muss man den ganzen Tag ja arbeiten. Wann gehen diese denn mal zum Arzt wenn sie einen benötigen? Hat jemand darin Erfahrungen? Ich meine Berufsschule ist meist Mittwochs und noch einem Tag, wo die Praxis z.B. meines Hausarztes geschlossen hat?

Was ist wenn man außerhalb des Urlaubes krank wird? Vorsorgeuntersuchungen kann man in die Urlaubszeit legen! Aber wenn man zwischendrinn seinen Hausarzt oder einen anderen Facharzt benötigt, kann man da während der Praxiszeit hingehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?