Unterschrift auf einem Formular wurde gefälscht

6 Antworten

es könnte das gleiche urteil wiederholt werden, hauptsächliche Begründung >wegen innerfamiliären Angelegenheiten und mangelndem öffentlichn Interesse von der Staatsanwaltschaft abgewiesen, da keiner ein schaden gehabt hat, bzw. ein nutzen

scheinbar ist aber trotzdem jemand geschädigt wurden. aber ungeachtet dessen ist es urkundenfälschung. wenn ich jemenden ein fenster kaputt haue hab ich auch keinen finanziellen vorteil.

Ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung, strafbar gemäß §267 StGB.

Das das Verfahren bei Deiner Bekannten wegen fehlendem öffentlichen Interesse eingestellt wurde, lag nur an der "Dummheit" des Anzeigenden, dieser hat dann zwar Anzeige erstattet, aber nicht form- und fristgerecht Strafantrag gestellt.

Was möchtest Du wissen?