Unterschrift als Trauzeuge beim Standesamt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wer als Trauzeuge bei einer Trauung anwesend ist, wird in der Niederschrift mit Name, Beruf, Alter und Wohnanschrift erfasst. Unterschreibt diese Person mit XXX, muss der Standesbeamte dazu vermerken, dass es sich hierbei um die Handzeichen des schreibunkundigen XY handelt. Dieser Vorgang verbleibt bei den Akten und kann auch noch in der nächsten und übernächsten Generation nachgelesen werden. Ich bin sicher, dieser Trauzeuge wird sich sein Leben lang einiges anhören und über sich ergehen lassen müssen, von seinen Nachfahren ganz zu schweigen . . . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist so üblich und vom Gesetz vorgeschrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da nimmst du den Stift in die Hand und bewegst die Hand dann so, dass dein Nachname auf der Linie steht.

Was genau ist deine Frage? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erwin2015
28.12.2015, 12:49

Die Frage ist ob ich unterschreiben kann wie ich will bzw wenn mein Name falsch wäre ob das rechtlich OK wäre. 

0

Um es genau zu sagen,  Kann ich beim Standesamt auch mit drei x oder mit falsche Namen unterschreiben? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht um die rechtliche frage.  Nicht das man unterschreiben muss.  Das weiß ich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?