Unterschreiben mit oder ohne Dr.?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du viele Unterschriften am Tag machst, wird sich das Thema erledigen - sprich der Dr. der Effizienz zum Opfer fallen :-)

ist anzunehmen.

0

Also bei Unterschriften wird der Dr. (akademischer Grad) generell nicht verwendet, da er kein Teil des Namens ist. Auch bei Begruessungen stellt man sich nicht mit Dr. xxx vor. Man kann aber dann seine Visitenkarte ueberreichen, wo der Dr. erscheint. Also den Doktortitel zurueckhalten verwenden.

Finde ich nicht ueberheblich. Du kannst doch stolz darauf sein und den Titel auch verwenden.

Mehrere Doktortitel?

Guten Abend,

Weiß jemand, ob es in Deutschland möglich ist, dass man sowohl die Titel Dr. rer. nat., Dr. rer. medic, als auch Dr. med. machen kann oder ob sich diese teilweise gegenseitig ausschließen? Dass man einen der ersten beiden und Dr. med. machen kann, ist mir bekannt, hauptsächlich geht es um die Kombination Dr. rer. nat. und Dr. rer. medic..
Die jeweiligen Voraussetzungen für jeden einzelnen dieser Titel sind mir bekannt.
Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Blut im Stuhl - Antibiotika?

Hallo,

ich 34m nehme seit kurzem Antibiotika wegen einer Bronchitis.

Nun habe ich seit heute Morgen Blut im Stuhl! Das Blut sieht "frisch" aus.

Ich war bereits beim Doktor, der meinte, das Antibiotika setzen wir aus (habe es 5 Tage genommen und hätte dieses bis Sonntag noch nehmen müssen).

Vorhin war ich nochmals auf der Toilette, leider immer noch Blut im Stuhl und auch beim Ersten Nachwisschen relativ viel Blut auf dem Toilettenpapier!

Ich habe vom Arzt Zäpfchen verschieben bekommen, die ich nehmen soll, wenn es nicht bald aufhört! Was ist bald? Ich laufe hier bald Panik, das ich innerlich verblute.., oder einen Schock bekomme..!

Habt Ihr schon vergleichbares Erlebt?

...zur Frage

Dr.-Titel in Unterschrift

Hallo,

auf die schnelle habe ich noch keine Frage und Antwort dazu gefunden. Ich habe vor 1 Monat meine Dissertation abgeschlossen. Bei der Behörde, in der ich derzeit arbeite, unterschreibt etwa jeder 2. mit Dr.

Andererseits wurde ich auch einmal von einem anderen Promovierten darauf hingewiesen, dass man den Titel nicht in der Unterschrift verwendet.

Was ist nun richtig und was ist üblich? Gibt es Unterschiede zwischen Österreich, Deutschland - Nord und Süd - und der Schweiz?

Ich möchte ihn schon aus Prinzip gerne verwenden.

...zur Frage

Wann bricht Tuberkulose aus wenn man sich angesteckt hat?

Hallo,

meine Freundin hat vor kurzem die Diagnose Tuberkulose positiv bekommen, sie ist jetzt in einem speziellen Krankenhaus in Quarantäne. Sie hat die offene Krankheit.

Ich hatte bis vor ein paar Tagen noch Kontakt mit ihr und ihr einziges Symptom war ein mittelstarker Husten, mit dem Sie mich vielleicht angesteckt hat.

Als ich das gehört habe, hab ich etwas panik gekriegt und bin ins gesundheitsamt zu dem dortigen Doktor, der hat mir gesagt ,da ich das mädchen erst seit 6 Wochen kenne, testet er mich nicht. Er hätte gemeint, das es erst möglich ist die Krankheit festzustellen nach über 8 Wochen Kontakt mit der infizierten Person. Also habe ich erst ein Termin in etwa 3 Wochen bekommen. Zusätzlich sagte er ich kann mich Frei bewegen, sprich mit Freunden treffen, Arbeiten etc.

Jetzt frage ich mich wie lang dauert es wirklich bis man sich angesteckt hat, vor allem bei der offenen TBC. Die letzten Tage bin ich garnicht in die Arbeit, weil ich Angst hatte jemanden anzustecken, aber der Dr. meinte heute früh ich kann mich uneingeschränkt bewegen. Trotzdem kapier ich nicht alles, was ist wenn die Krankheit in mir schlummert und ich doch jemanden in meinem Umfeld anstecken könnte? Wisst ihr wie das genau ist?

Grüße

...zur Frage

Schwiegertochter hat Dr. Titel gemacht , was jetzt

Schwiegertochter hat Dr. Titel gemacht , sie ist jetzt Ärztin besteht aber im engen Familienkreis auf ihren Titel ... ist dies Normal ? wie sollen wir uns verhalten als Schwiegereltern oder als Eltern ?

...zur Frage

Wie wirkt Arganöl?

Hallo! Ich bin 67 Jahre alt und habe, wie das in diesen Jahren so ist, sehr trockene Gesichtshaut. Habe vieles ausprobiert. Gehe alle 8 Wochen zur Kosmetik und war bis vor kurzem standhaft und habe die Produkte meiner Kosmetikerin zu Hause nicht verwendet, da sie nicht ganz billig sind. (Dr. Spiller ca, 25,00Euro) pro Töpfchen 50 ml. Bei der letzten Behandlung verwendete die Kosmetikerin vor der Massage ein Öl. Es roch sehr gut und ich fragte sie, was das denn wäre. Sie: Arganöl, eine exqlusivportion. Ich muß sagen, ich habe das sehr angenehm empfunden. Nun habe ich gedacht, das kann ich mir ja selber kaufen. Meine Frage nun: kann ich das täglich vielleicht unter der Nachtcreme verwenden, auch vor meiner Dr. Scheller Kosmetik??? Wer hat da Erfahrungswerte. Danke für Antworten im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?