Unterschiedliche Voltzahl bei Netzteilen bei Smartphones - welche Auswirkungen ergeben sich daraus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die meisten Modernen (außer Apple) haben heute Micro-USB (Inoffizieller Standard / Selbstverpflichtung)

ab 2017 / 2018 wird es endgültig standardisierte Netzteil-Stecker für Handys, TAblets & Laptops in Europa geben

5,3 Volt mit 5 Volt laden kann passen

Und wie schaut's umgekehrt aus? 5V mit 5,3V laden?

0
@surfenohneende

Woran könnte es denn liegen, dass beim Ladegerät vom Note 3 5.3V sind und bei anderen nur 5.0V? Liegt's vll an USB 3.0?

0
@Nellyone

Woran könnte es denn liegen, dass beim Ladegerät vom Note 3 5.3V sind und bei anderen nur 5.0V? Liegt's vll an USB 3.0?

liegt am Hersteller (musst den fragen)

-

USB 3.0 usw. -> http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus#USB_3.0

5 Volt -> "USB 3.0 erlaubt bis zu 900 mA, USB 2.0 nur bis 500 mA"

USB 3.1 -> "sechs Profilen (0-5) jeweils 10, 18, 36, 60 und 100 Watt" (bei 5 Volt -> 20 Ampere bei 100 Watt )

0

Micro usb ist genormt, das hat eig immer 5 Volt, ich frag mich grad warum das bei dem nicht der Fall ist. Die Smartphones haben ne eingebaute Spannungskontrolle die nur wenige mV Toleranz hat, guck am besten mal beim Hersteller wie groß die ist, dann weißt du obs läuft

Ob das vielleicht daran liegt, dass es sich bei Note 3 um USB 3.0 handelt und beim Note 2 und co. um USB 2.0?

0
@Nellyone

Ne usb hat zwar insgesamt mehr pins aber ist noch abwärtskompatibel, auch mini deshalb muss daa die gleiche Spannung haben

0

Das ist im Bereich einer normalen Toleranz.Da bekommst du keine Probleme. LG gadus

Wenn man aber sowohl 5.0 als auch 5.3 als "Norm" nähme, bekäme man aber bei den Toleranzen jeweils andere Werte. Ich meine, angenommen, die Toleranzen lägen bei +/-0,3V, dann wären es ein mal 4.7 - 5,3V und ein mal 5.0 - 5.6V, nicht? Oder verstehe ich da gerade etwas falsch?

0

Was möchtest Du wissen?