unterschiedliche Religion der Taufpaten?

4 Antworten

Was ist deine Frage? Wie du die Entscheidung des Pfarrers umgehst?

Soweit ich weiss, ist das in orthoxen Kirchen so, das die keine andere Konfession akzeptieren. Ich habe sogar gelesen, das bestimmte Namen nicht akzeptiert werden.

Also meine Nichte wurde russisch-orthodox getauft und sie musste einen religiösen Namen haben und hat daher jetzt 3 Stück, damit der religiöse Name Maria dabei ist.

Sicher sind wir alle Christen, aber der Pate hat ja die Aufgabe im Glauben zu unterstützen und zu leiten, wie soll er das machen, wenn er die Taufreligion gar nicht kennt?

Und die orthodxen Kirchen sind da eben sehr streng, da sind die evang. und auch die rk. Kirche mal offener zur Abwechslung, das darf ein Taufzeuge eine andere christliche Konfession haben....

Was willst du jetzt hören? - Geh zu einem anderen Pfarrer? ich glaube, der wird dir das selbe sagen. Also, entweder anders taufen lassen, gar nicht taufen lassen, oder die Regeln dieser Konfession akzeptieren.

Hallo Skitty72934,

lies dir mal die Stellungnahme der EKD (Evangelisch!) zur wechselseitigen Anrerkennung der Taufe durch:

https://www.ekd.de/pm86_2007_wechselseitige_taufanerkennung.htm

Du müsstest also festellen lassen, ob die orthodox-rumänische kirche hier auch mit erfasst ist. Sie ist in der Liste zwar nicht explizit aufgeführt. Aber die orthodoxe Kirche ist zumindest generell genannt.

es gibt durchaus christliche Kirchen, da dürfen Christen anderer Couleur Taufpaten sein

die orthodox rumänische Kirche ist da wohl etwas anders - wer tauft entscheidet ...

Was möchtest Du wissen?