Unterschiedliche politische Ansichten?

19 Antworten

Indem ihr das Politische außen vor lasst und euch darauf einigt das ihr nur Mitbewohner seid Nicht mehr und nicht weniger.

Es ist eine Zweckgemeinschaft. Ihr lebt zusammen weil es vermutlich nicht anders geht. Aber trotzdem hat jeder sein Recht auf seine eigene Meinung.

Davon mal angesehen: Wie deine politische Meinung ist, geht den Anderen im Grunde überhaupt nichts an.

Beschränkt euch nur auf die Themen die euer Zusammenleben betreffen. Also rein organisatorische Fragen. Den Rest lasst außen vor.

Offen darüber diskutieren und sachliche Argumente bringen, wenn man bei manchen Punkten anderer meinung ist, ist man halt anderer meinung und man muss das akzeptieren. Jeder hat irgendwo eine andere Meinung, ansonsten wäre es ja auch ziemlich langweilig.

Meine Meinung zum Beispiel: Viele Religionen werden hinfällig, da sie sich nicht anpassen (können). Sie wurden kontruiert, um das Zusammenleben der Leute zu der damaligen Zeit zu regeln. Die Religionen, die keine Weiterentwicklung zulassen sind immernoch auch eben diesem Stand.
Und damit in einigen Bereichen "Outdated".

Trotzdem störe ich mich nicht daran, das jemand an etwas "höheres" glaubt, dass tue ich auch, was ich nicht verstehe ist, warum man sich vorgeben lässt, was man zu glauben hat.

Hey,

redet über eure politischen Ansichten und werdet euch darüber einig, dass jeder seine Meinung hat und das auch okay so ist. Keiner von euch sollte den anderen krampfhaft von seinen Ansichten überzeugen wollen. Diskussionen auf einem ordentlichen Niveau sind okay, obwohl die politische Einstellung nicht das einzige Gesprächsthema bei euch sein sollte. Genießt euer Studium oder eure Ausbildung und lasst jedem seinen eigenen Willen. Dann gibt es auch keinen Stress.

Warum glauben zeugen Jehovas das wir mit dem Tod aufhören zu existieren und nehmen damit in Kauf das so eine Auferstehung unmöglich wird?

Ich kann ja verstehen wenn man unterschiedliche Ansichten zu bestimmten Aussagen in der Bibel hat. Aber der grundlegende Gedanke der Bibel ist nun mal das wir nicht aufhören zu existieren wenn wir tot sind sondern das es nach denen Tod irgendwie weitergeht. Ich finde es daher sehr seltsam warum man als Religionsgemeinschaft lehrt das wir einfach aufhören zu existieren. Und damit ein unlösbares Paradoxon schafft weil man gleichzeitig lehrt man würde auferstehen können.

macht man das um sich von anderen Gemeinschaften zu unterscheiden?

die Bibelverse dazu sind schlicht aus dem Zusammenhang gerissen und für jeden der die Bibel kennt zu entlarven.....

...zur Frage

ALG II Heizgeld trotz veraltetem Abschlagsplan?

Kurz zum Sachverhalt: Ich habe 2014 meine Mittlere Reife gemacht und im Anschluss keine Ausbildung gefunden. Da das Zusammenleben im Haushalt der Eltern nicht mehr verkraftbar war, habe ich im April ALG II beantragt und beziehe dies seit Mai 2014 (und ja, ich gehe Mo-Fr arbeiten, kein Schmarotzer^^) aber habe bis heute noch keinen Cent Heizgeld vom Amt gesehen. Habe direkt im April 2014 bereits den KEW Abschlagsplan von 2013 vorgelegt, dann haben die den in ihrer Ordnung verschlampt und mir dann Ende 2014 mal Bescheid gesagt, dass ich den wieder einreichen muss. Da ich nicht im KEW Vertrag stand, sondern er über meinen Mitbewohner (kein ALG II Bezug) lief, konnte die KEW mir logischerweise keinen Abschlagsplan aushändigen und somit habe ich weiterhin nur den von 2013. Wir haben 80€ Strom und 80€ Gas im Monat bezahlt, jeder die Hälfte, somit 80€ pro Person. Vor mir wohnte schon ein anderer Mitbewohner dort, den ich als Nachmieter abgelöst habe. Somit können die KEW Kosten ja nicht großartig neu berechnet worden sein (sind sie auch nicht!) und somit müsste alles beim Alten bleiben. Jetzt meine Frage: Kriege ich das Heizgeld trotz veraltetem Abschlagsplan nachbezahlt? Das wäre Heizgeld für Mai 2014 bis Januar 2015, was schon eine krasse Summe ergibt, die mir einfach fehlt und die ich von meinem Unterhalt bezahlen musste. Sollte dieser rechtsgültig sein, werde ich unverzüglich einen Anwalt einschalten. Falls nicht: Was kann ich tun? 2014 haben wir entweder keinen Abschlagsplan bekommen oder mein hinterlistiger Ex-Mitbewohner hat ihn warum auch immer vor mir versteckt... Von meiner Seite aus sind mir meines Wissens nach die Hände gebunden und ich hoffe, dass mir hier jemand das Gegenteil bestätigen kann. Meine Sachbearbeiterin meinte, dass das mein Problem sei und sie nix tun könnte. Das war im November (bevor ich den Brief erhalten habe, dass ich den Abschlagsplan erneut einreichen soll) und seitdem ist sie unerreichbar. Im Jobcenter selbst heisst es immer, ich solle ins Schnellbüro (wenn das schnell ist, will ich nicht ins Langsambüro...) weil die an der Info keinen Termin machen könnten und im Schnellbüro krieg ich dann immer irgend eine Sch... aufgetischt statt nen Termin mit ihr. "Telefonterror" hat auch nix geholfen, sie geht NIE ans Telefon, egal wann und wie oft ich anrufe. Ich bin ratlos, bitte hilft mir jemand, ich bin auf das Heizgeld angewiesen um meine Miete von Januar nachzubezahlen, weil das Geld irgendwann einfach nicht mehr für alles gereicht hat :(

...zur Frage

Kann es sein, dass die politische Bildung einiger EX-DDR-Bürger das im Westen tief verwurzelte links-rechts Denken nicht kennt?

Ein Deutungsversuch: Die DDR kannte nicht eigentlich Partien und die unterschiedliche Ausrichtung wurde nicht trainiert. Ich habe mich gewundert, wieso die neuen Bundesländer immer konservativ gewählt haben, obwohl es doch klar war, dass das die schlechtere Variante war. Die Übernahme der Betriebe und anschließenden Zerschlagung war Kapitalismus pur und hätte eigentlich gleich bei der nächsten Wahl die CDU rauswerfen müssen.

Inzwischen laufen Bürgen mit hart Rechtsnationelen zusammen auf Demos und meinen, dass sie damit nichts zu tun haben. Sie verorten sich nur selten selber rechts sondern eigentlich immer mittig.

Kann das daran liegen, dass eher zwischen oben (Regierung) und unten (Wahlvolk) unterschieden wird als zwischen rechts und links?

...zur Frage

Warum macht unser Bundespräsident Werbung für eine Linksextreme Band?

Dies wurde sogar gerichtlich festgestellt.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/konzert-in-chemnitz-warum-wirbt-steinmeier-fuer-linksradikale-rocker-57023684.bild.html

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?