unterschiedliche 8gb ram riegel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die technischen Daten gleich sind, ist das kein Problem. Und das Motherboard muss natürlich mit 2 8GByte Modulen umgehen können.

Welches BS verwendest Du ? Ein 32 Bit Windows 7 könnte mit den 16 GByte überhaupt nichts anfangen (selbst von den 8 Byte würden nur 4 genutzt werden)

Im Detail können sich aber durchaus Schwierigkeiten ergeben.

Die Riegel 'melden' ihre technischen Daten an das Motherboard und das passt sich dann an. Dabei kann es passieren, dass der Zugriff sich am langsameren RAM-Riegel orientiert. Ob Du das merkst steht auf einem anderen Blatt

Aber dazu gibt es ja ein Rückgaberecht im Versandhandel ;-)

nein. achte aber darauf dass er die selbe taktrate hat, und die latenzen ebenfalls. wenn du z.B. jetzt 2666er mit CL16-18-18-38 oder so hast, sollte der neue das selbe haben. hersteller ist da egal. die speicherchips die auf dem riegel sind, sind meist von dem selben hersteller. speicherriegel mit 3200Mhz und CL14-14-14-34 haben z.B. nur Samsung B-Die's andere IC's von Samsung, Hynix und Micron schaffen diese werte nämlich im normfall nicht!

Andere Marke ist egal.. hauptsache die Geschwindigkeit ist die Gleiche.. und auch die Zugriffszeit .. sprich 14-14-14-36 zB.

Was möchtest Du wissen?