Unterschiedlich lange Flugstrecke, identische Flugzeiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Exponentielle Zusammenhänge gibt es hier definitiv keine.

Bei so kurzen Flügen dauert das meiste das Rollen am Boden und das warten bis man letztenendes auf dem Runway steht und Startfreigabe erteilt bekommt.

Betrachtet man nur die reine Flugzeit geht es wie folgt weiter:

1. Die Triebwerke haben eine gewisse Leistungsgrenze um wirtschaftlich zu sein, das heißt nach dem Start gilt es ein Kompromiss zu finden aus beschleunigen und steigen. Da man natürlich steigen muss, geht das beschleunigen nur langsam von statten.

2. die Geschwindigkeit wird in mach (Schallgeschwindigkeit) gerechnet und verhält sich in Verschiedenen Höhen unterschiedlich. Mach 0.82 (typische Reisegeschwindigkeit) ergibt in 30.000 Fuß eine viel höheren ground Speed als auf 20.000 Fuß (oder als Extrembeispiel:viel langsamer 500m unter dem Wasser, da sich der Schall hier viel langsamer ausbreitet)

3. beachtet man 2. und die Tatsache das Kurzstrecken z.B. Innerhalb Deutschlands auf geringeren hohen absolviert werden, da garnicht die Zeit und Strecke vorhanden ist um höhere Flightlevel zu erreichen, ist man effektiv langsamer.

4. es herrscht so ein dichter Flugverkehr in Deutschland, das man nicht einfach direkt von A nach B fliegt, sondern "Flugstraßen" folgt.
Vor allem auf geringeren Flughöhe bist der Verkehr viel dichter, da sowohl alle Kurzstrecken Flüge mit dichteren Destinationen  auf der Höhe absolviert werden, als auch Langstrecken durch diese Flightleven steigen bzw. sinken.
Damit müssen so kurze Strecken eventuell viel mehr fliegen als die tatsächliche Luftlinie.

5. Ein letzter Punkt: Fluggesellschaften verwenden einen Sog. Cost-Index, der Geschwindigkeit des Flugzeugs mit allen entstehenden Kosten  in Verbindung setzen. Fliegt ein Flugzeug z.B. schneller, so entstehen weniger kosten für Personal, Maschine usw. - gleichzeitig entstehen höhere Kosten wegen des höheren Spritverbrauchs.

Auf sehr kurzen Strecken sagt dieser Cost Index aus, das es oft nicht wirtschaftlich wäre, mehr Kerosin aufzuwenden um das Flugzeug zu beschleunigen (wenn es nach wenigen Minuten dann eh für den Sinkflug wieder abgebremst werden muss) - also nimmt man ggf. auch geringere Geschwindigkeiten in Kauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aarouni
20.06.2017, 00:20

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!! 

0

Wenn wir das Problem etwas vereinfachen, zeigt sich, dass für die dreifache Entfernung nur die doppelte Zeit benötigt wird. 

Wir können weiterhin davon ausgehen, dass die Bodenzeit (Zurückstoßen des Flugzeugs vom Gate, Anlassen der Triebwerke, Rollen etc.) gleich ist - und wenn nicht, handelt es sich höchstens um ein paar Minuten. 

Auch Steigen und Sinken beanspruchen fast die gleiche Zeit, also woher kommt diese Differenz? 

Es zeigt sich, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit auf langen Strecken (jetzt unabhängig von der Definition Kurz-/Langstrecke) wesentlich mehr durchschlägt als auf kurzen Strecken. 

Dazu kommen noch andere Faktoren, wie Streckenführung (Luftstraßen, Großkreise), Luftraumsperrung, Verkehrsaufkommen usw. 

Nur ein Beispiel: Start in FRA für einen Flug nach Berlin und einen nach Palma, Startrichtung Westen. Dann kann der Flieger nach Palma eine 90°-Kurve machen und nach Süden fliegen, die Maschine nach Berlin muss aber eine 180°-Kehre machen, die natürlich anteilmäßig mehr Zeit kostet. 

Aber der entscheidende Faktor ist eben die Durchschnittsgeschwindigkeit. Das siehst Du an den "echten" Langstrecken. Flüge nach Asien dauern etwa 12 Stunden +/-. Hier braucht ein Flugzeug für mehr als die 20fache Strecke aber nur rund 12x so lange. 

Das ist auch ein Grund, warum das Statistische Bundesamt in seiner Publikation "Verkehr auf einen Blick" (Quelle: Stat. Bundesamt, 04/2013) das Flugzeug erst ab einer Strecke von 468 km als sinnvolles Reisemittel ansieht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versucht es mal mit logik , denn ihr kennt nur die zeiten aus katalogen!

was dauert immer gleich - nur die flugzeit in 8 km höhe je std  - die meiste zeit ist je nach airport , der aufwand zur runway .

mit auto von köln nach bonn  ist kurz , die parkplatz suche kostet nerven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aarouni
19.06.2017, 22:16

Bin jetzt nur von reiner Flugzeit ausgegangen, ohne den ganzen anderen organisatorischen Kram :)

0

Was möchtest Du wissen?