Unterschied/e zwischen Parapsychologen und Parawissenschaftlern?

6 Antworten

Parawissenschaftler wollen (stark überspitzt ausgedrückt) Gespenster in Flaschen abfüllen.

Parapsychologen beschäftigen sich mit den psychologischen Hintergründen, warum betroffene Menschen so fest davon überzeugt sind, Gespenstern begegnet zu sein.

Jedoch vermischen sich die Bereiche, und es gibt auch jede Menge selbsternannte Parapsychologen (der vermeintliche Glanz des Titels macht es), die ihr Leben als verkannte Geisterjäger verbringen, und ebenso gibt es Menschen, die sich als Parawissenschaftler sehen und im Fall von Spukmeldungen nach den ganz natürlichen Ursachen suchen.

Darüberhinaus sind die Begriffe bzw. die Wahrnehmung der Bedeutung ungeregelt, so daß jeder darunter verstehen mag, was er möchte, und Ernsthaftigkeit oder auch Scharlatanerie unterstellen darf, wie er es möchte.

Entsprechend bunt gemischt sind die Ansichten darüber, was darunter zu verstehen ist.

Für logischer würde ich es halten, wenn beide Begriffe der Rubrik Geisterjäger o. ä. zugeordnet werden, weil auch ganz einfach Psychologen (kein geschützter Begriff) und auch Psychotherapeuten und Psychiater (beides geschützte Begriffe) nach den psychologischen Hintergründen für Gespensterglauben suchen können, und weil jeder x-beliebige Mensch nach natürlichen Ursachen für vermeintliche Spukerscheinungen suchen kann.

Parapsychologen beschäftigen sich mit den psychologischen Hintergründen, warum betroffene Menschen so fest davon überzeugt sind, Gespenstern begegnet zu sein.

Da muss ich dich leider korrigieren. Mit den psychischen Hintergründen, wieso Menschen nicht existierende Dinge wahrnehmen, befassen sich Ärzte, genauer gesagt Psychiater und Neurologen. Du irrst dich da komplett.

Parapsychologen sind, bzw waren tatsächlich Leute, die ernsthaft nach Geistern und Gespenstern, nach Telepathen und Telekineten etc gesucht haben.

1
@OnkelSchorsch

Parapsychologen sind, bzw waren tatsächlich Leute, die ernsthaft nach Geistern und Gespenstern, nach Telepathen und Telekineten etc gesucht haben.

So war es für lange Zeit, bis sich diese Leute voneinander abgrenzen wollten. Zumindest ist es das, was ich darüber nach und nach an Infos mitbekommen habe.

So versteht sich z. B. auch das "parapsycholigische Institut Freiburg" nicht als Geisterjägerinstitut, sondern vorrangig als Aufdeckungsinstanz für natürliche Ursachen, die von Betroffenen verkannt und fälschlich für Spuk gehalten wurden, was dem aber keinen Abbruch tut, daß dort wohl dennoch die Existenz von Gespenstern für möglich gehalten wird.

0

Beides sind keine Berufe.

Es gab (Betonung auf Vergangenheitsform) mehrere Jahrzehnte lang Forschungen auf dem Gebiet des "Okkulten", wie es ursprünglich, etwa bei Tischner, 1950, noch hieß, bis es dann zu "Parapsychologie" umbenannt wurde. Aber bereits bei Tischner hieß es "Ergebnisse okkulter Forschung - Einführung in die Parapsychologie".

Mittlerweile wurde jedoch erkannt, dass die untersuchten Phänomene ausschließlich traditionelle, ganz natürlich Ursachen hatten bzw haben und es den Gegenstand, den die Parapsychologie untersuchen wollte, nämlich die "übernatürlichen Phänomene", nicht gibt. Deshalb ist die Parapsychologie nicht mehr Bestandteil der Wissenschaften. Zwar wird es an irgendeinem winzigen Institut irgendwo auf der Welt sicherlich noch jemanden geben, der da immer noch irgendwas macht, aber das ist vernachlässigbar und ohne Bedeutung.

Parawissenschaft ist nur ein neuerer Ausdruck, der von findigen Anbietern irgendwelcher Kurse oder Bücher gebraucht wird, um ihren wirren und substanzlosen Behauptungen mehr Bedeutung anzudichten.


Parapsychologie ist ein (sehr früh (1889) eingeführtes) Teilgebiet der Psychologie sowie der Parawissenschaften, das mittels psychologischer Forschungsmethoden (also vornehmlich Laborexperimenten, idR als Spezialfälle des Allgemeinen Linearen Modells) systematische Erforschung außergewöhnlicher menschlicher Erfahrungen betreibt.

Sie ist in den Niederlanden und v,.a. in UK innerhalb der Psychologie etabliert, in Deutschland nur vereinzelt vertreten (hier meist als Arbeitsgruppe innerhalb der Allgemeinen und Experimentellen Psychologie).

Parawissenschaften fassen Teildisziplinen verschiedener Wissenschaften zusammen, die  mittels ihrer jeweiligen Forschungsmethoden systematische Erforschung außergewöhnlicher menschlicher Erfahrungen betreiben.

Was möchtest Du wissen?