Unterschiede Zwischen Metallbohrern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

HSS bedeutet Hochgeschwindigkeits Schnellschnitt Stahl, das ist heute der Standard. Das, was wie schwarz lackiert aussieht, ist eine sog. Brünierung, sie besteht aus Eisenoxid Fe3O4 und soll die Oberfläche etwas vor Rost und vor Fressen schützen. Mag sein, daß da ein qualitativer Unterschied ist, den merkt man an der Standzeit, die der Bohrer scharf bleibt. Ich würde den billigeren nehmen, als Amateur lohnt es sich kaum, einen sehr teuren Bohrer zu kaufen, in der professionellen Anwendung dagegen schon. Höchstwahrscheinlich kannst Du ihn auch ohnehin nicht selbst nachschleifen wenn er stumpf ist. Wenn da schon 4 € Differenz sind, muß der aber ganz schön groß sein.

Die Standard-Bohrer sind zwar universell, aber nicht für jedes material optimal, z.B. für Holz, Kunststoff oder Aluminium, da braucht man andere Formen, Spiralwinkel oder Schneidenwinkel.

 

 

Kauf den "Fair-trade" ;-)

Bohr deine paar Löcher, und dann gib ihn weiter, damit er nicht in einer Schublade landet und weiterhin in Verwendung bleibt! Wer rastet, der rostet ;-)

Was möchtest Du wissen?