Unterschiede zwischen e- und dieselmotoren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also:

Dieselmotor: Verbrennungsmotor, Selbstzünder, Wirkungsgrad 25-40% bei PKW/LKW-Motoren, (Große Schiffsdiesel-Zweitakter Wirkungsgrad bis zu 55%), heiße Verbrennung, niedrige Drehzahl, oft Turbogeladen, produziert Feinstaub

Elektromotor: Wirkungsgrad ca 97%, umweltschonend, Drehmoment sofort verfügbar (Muss nicht auf Touren kommen wie ein Verbrennungsmotor), Rekuperation (Nutzbremse) in Elektrofahrzeugen wäre ein wichtiger Punkt.

Aber Beschreibungen helfen auch. Du musst halt nur mitdenken .......

Und Rekuperation kannst du selber nachschauen...

Da gibt es nicht viel das gleich ist, ist fast alles anders, da wird es schwer vergleiche zu ziehen und Unterschiede zu nennen, lies einfach beide mal durch bis du beide Motoren verstehst dann kannst du selber genug schreiben.

Nachdem du im Internet (vermutlich ausreichend) Beschreibungen gefunden hast, nimmst du DIESE nun her und stellst sie einander gegenüber - sprich: DU suchst nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden - wobei du wesentlich mehr Unterschiede finden wirst...

Wenn du in deinem Referat also die Funktionsweisen besagter Motoren beschreibst, werden die Unterschiede ohnehin deutlich...

E- Motor ist Elektroauto und dieselmotor ist ein verbrennungsmotor als unweltbelastend

Christin2612 23.01.2017, 20:23

Danke schon mal dafür. Aber ich brauche mehr.. Ich kann ja nicht nur einen Satz im referat zu den Unterschieden nennen

0
mchawk777 23.01.2017, 20:26

Tztztz - Beim Elektroauto kommt es darauf an, woraus der Strom für das Fahrzeug generiert wird.

Bei regenerativen Energien ist die diese Aussage korrekt.

Wenn aber der Strom aus "Verbrennungsmotoren" (Kohle, Öl, Gas, Atom) generiert wird, dann ist die Umweltbilanz deutlich schlechter als bei einem Auto mit normalen Verbrennungsmotor.

Grob gesagt: Wenn man einen Elektromotor mit ca. 80 % Wirkungsgrad hinter einem Verbrennungsmotor, wie einem Kohlekraftwerk (ca. 30-40 % Wirkungsgrad) hängt, dann fährt man ineffizienter als wenn man nur einen Verbrennungsmotor im Auto betreibt.

0
lowrider0 23.01.2017, 20:30

AKW ist ja nicht umweltschädlich an sich, nur der Müll. Und der existiert sowieso schon. Ob die jetzt 2-3 Jahre weiterlaufen oder nicht..

0
Schedixx 23.01.2017, 20:32

Kohlekraft an sich ist auch nicht schädlich nur die Abgase...

0

Da findest du aber auch massenhaft Infos im Internet.

-E motor hat volles Drehmoment von Anfang an.
-Diesel braucht eine Mindestdrehzahl, um am laufen zu bleiben.
-Emissionen

Usw.

dann schaue unter e-Motor und dieselmotor im internet nach schreibe doch hier nicht dein Referat

Christin2612 23.01.2017, 20:25

Ist ja nicht so als würde oben stehen dass ich im Internet keine direkten Vergleiche und Unterschiede finde nh

0

Was möchtest Du wissen?