Unterschiede zwischen deutschen Gymnasien und amerikanischen Highschools?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich besuche gerade eine high school also bin ich gut informiert :) high school geht vom 8. - 12. jahrgang
(freshman, sophomore, junior, senior),
man hat jeden tag die selben fächer (die man teilweise wählen kann),
ca. 6 schulstunden am tag, die aber länger gehen,
es gibt mehr sport, aktivitäten & co,
die lehrer haben eigene klassenräume und schüler müssen die räume wechseln,
und das bnotungssystem ist auch anders,
außerdem betet man jeden morgen ui der amerikanischen flagge,
ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den USA besteht die Allgemeine Schulpflicht in der Regel bis zum 16. oder auch 18. Lebensjahr, je nach Bundesstaat. Ein dreigliedriges Schulsystem mit Gymnasium, Realschule und Hauptschule wie in Deutschland gibt es in den USA nicht. Unterschiedlich begabte Kinder besuchen stattdessen gemeinsam eine Schule.

Die Schullaufbahn eines Kindes beginnt in Amerika mit der sechsjährigen “Elementary School”, die bereits mit dem Kindergarten startet und bis zur 6. oder 8. Klasse geht. In den Klassen 7 bis 9 geht es dann mit der “Middle School” oder auch “Junior Highschool” weiter. Anschließend besuchen die Schüler die “High School”, die mit der deutschen Gesamtschule vergleichbar ist. Sie geht von den Klassen 9 bis 12 bzw. 10 bis 12. Der Abschluss der High School berechtigt zum Besuch einer Hochschule. In den USA hat die universitäre Ausbildung einen besonders hohen Status. So sind die USA diejenige Nation mit dem höchsten prozentualen Anteil an jungen Leuten, die eine Hochschule besuchen. Das Schulsystem ist staatlich, was bedeutet, dass bis zum Abschluss der Allgemeinen Schulpflicht alle die Möglichkeit haben, kostenlos die Schule zu besuchen. Dieses Angebot wird von 90% der Schüler in Anspruch genommen. Die restlichen 10% besuchen eine der Privatschulen im Land. Genaueres zum Gymnasium und zur High Schoolf findest du auf jeden Fall bei Wikipedia.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ohne irgendwie abwertend zu urteilen, ist es so, dass das (Bildungs)Niveau der US-Highschools bei weitem nicht so hoch wie an Deutschen Gymnasien ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der gleiche Stundenplan jeden Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Spints. :D Die Begrüßung am Morgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?