Unterschiede zwischen den Hepatitisen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hepatitis A: Wird fäkal-oral übertragen durch verunreinigte Lebensmittel, z.B. Muscheln und über Schmierinfektionen. Die Hepatitis A wird keine chronische Krankheit, sondern heilt komplett aus. Man kann sich durch eine Impfung schützen.

Hepatitis B: Ist im Gegensatz zu allen anderen Hepatitisarten ein DNA, kein RNA-Virus. Übertragen wird sie beim Sex oder durch Blut. Meistens heilt die Hepatitis B komplett aus, es gibt aber auch manchmal chronische Verläufe, bei denen Leberschäden vom Immunsystem verursacht werden (z.B. Leberkrebss). Auch hier gibt es eine Impfung.

Hepatitis C: Wird hauptsächlich durch Blut, nur selten durch Sex übertragen und wird recht meistens chronisch und heilt nur selten ganz aus. Es gibt keine Impfung, um sich vor Hepatits C zu schützen, aber seit neustem ein Heilmittel mit einer sehr guten Heilungsrate (das aber noch seeeehr teuer ist). Die chronische Form bewirkt ebenfalls wie bei B Leberschäden durch das Immunsystem.

Hepatitis D: Ist ein "Satellitenvirus". Es kann sich allein im Menschen nicht vermehren, deshalb bekommt man Hepatitis D nur, wenn die Hepatitis B als Helfer da ist. Wenn man gegen B geimpft wird, kann man also D auch nicht bekommen.

Hepatitis E: Ist A sehr ähnlich, mehr weiß ich nicht wirklich darüber. Laut Wikipedia gibt's in China einen Impfstoff...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?