Unterschiede zwischen dem Jagd- und dem Sportcompound?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo blauaug123,

es gibt da schon einige Unterschiede. 

Im Sportschießen ist das Zuggewicht auf 60 lbs begrenzt, was hier völlig ausreichend ist. Im Jagdbereich gibt es keinerlei Beschränkungen, hier wird auf schwererer Pfeile gesetzt, die eine höhere Durchschlagskraft haben.

Ein weiterer Unterschied ist die Bogenlänge. Auf der Jagd ist ein etwas kürzerer Bogen sinnvoll, das Handling ist auf der Pirsch einfach leichter. Beim Sportcompound ist eine Länge um 36 Zoll vorteilhafter, da er eine etwas größere Präzision bietet als eine Jagdversion z.B. um die 32 Zoll.

Ein Sportcompound ist meist als Deflexbogen ausgelegt, hier ist wieder die Präzision wichtiger als die etwas höhere Pfeilgeschwindigkeit einer Reflexvariante. Schussentfernungen bei der Jagd mit Compoundbögen gehen kaum über ca. 35m. Hier steht ein sicherer Schuss mit möglichst wenig Leid beim getroffenen Tier absolut im Vordergrund.

Vielleicht gibt es ja noch mehr, aber das ist es, was mir so spontan einfällt.

Was möchtest Du wissen?