Unterschiede zwischen beruflichen- , Fach-und normalenabi?

2 Antworten

Also Fachabitur macht man auf einer Fachoberschule in den Bereichen : Wirtschaft, Technik und Soziales. Dauer ist wie du schon sagtest 2 Jahre. In dem ersten Jahr davon muss man Praktikum und Schule machen (3TagePraktikum 2Tage Schule in der Woche). Im zweiten Jahr ist dann nur noch Theorie. Wenn man die 2 Jahre absolviert hat und einen bestimmten Notenschnitt erreicht, hat man die Fachhochschulreife erworben. Mit der Fachhochschulreife kann man "nur" an Hochschulen studieren.

Um an einer richtigen Universität studieren zu können, muss man das normale 3 jährige Abitur machen.

Berufliches Abi hab ich nur gehört, dass wenn man ne Gewisse Zeit nach seiner Ausbildung als Geselle gearbeitet hat, kann man an Hochschulen studieren.

Ich selber habe eine Berufsausbildung gemacht, halbes Jahr als Geselle gearbeitet und dann in einem Jahr an einer Fachoberschule Technik, mein Fachabi nachgeholt und studiere nun an einer Hochschule Maschinenbau.

In BW:
Abi am allgem. Gymnasium nach Klasse 12 (bei G8, was noch der Normalfall ist)

Abi am beruflichen Gymnasium nach Klasse 13

Beide Abis sind absolut gleichwertig, man kann alles studieren.

Fachabitur? Berufliches Gymnasium? Abitur?

Hey Leute ich hätte da mal ne Frage zu den einzelnen Schulen ich habe mich bis jetzt viel informiert doch immer noch keine Antwort gefunden . Meine Frage wäre was wohl besser für mich wäre Fachabi oder Abi , im moment könnte ich mich an 2 OSZ ( Oberschulzentren ) anmelden wo ich dann mein Fachabi in Medientechnik ect. machen könnte und nach ner Zeit auch auf ein berufl. Gymnasium gehen könnte . Aber ich weiß nicht was ein berufliches Gymnasium ist . Ich könnte mich auch in diesem Halbjahr anstrengen und so das normale Abitur machen aber ich weiß nicht so richtig ob das was für mich wäre. Also meine Frage ist was ein Berufliches Gymnasium ist und ob ich Fachabitur oder Abitur machen sollte .

...zur Frage

Realschulabschluss Berufliches Gymnasium Abi trotz Mathe 5?

Hab mein Realschulabschluss Mathe leider 5 , ist es überhaput möglich auf einem Beruflichen Gymnasium Abi zu machen , werde ich zugelassen ? Weil bei Fachabi würde man ja auch zugelassen werden !

Lg

...zur Frage

13.Klasse und immer noch keine Ahnung was nachdem Abi kommt?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder ist einer von euch in der selben Situation? Ich hab echt überhaupt keine Ahnung, was ich später machen soll. Ich bin eigentlich auch nur aufs Berufliche Gymnasium gegangen, weil ich am Ende der zehnten auch nicht wusste, was ich machen will und um mir halt alle Möglichkeiten, durch ein Abitur offen zu halten. Doch die 3 Jahre am Gymnasium haben mir auch nicht offenbart was ich später machen sollte. Nix handwerkliches, ein Kreativer Bürojob, mit einer guten Vergütung natürlich, sind meine Vorstellungen. Das einzige Thema, in der Schule, was mich interessiert hat, war Marketing. Wenn ich sonst nix mehr finde werde ich wohl ein Studium dieses Faches nächstes Jahr beginnen. Hat vielleicht jemand Erfahrungen darin? Ich würde jedoch am liebsten natürlich sofort schnelles Geld verdienen. Eine Ausbildung reizt mich jedoch nicht. Hat jemand Tipps für mich, was ich sonst noch tun kann und ist es überhaupt normal, dass man kurz vorm Abitur noch keine klaren beruflichen Vorstellungen hat?

...zur Frage

Abitur/Fachabitur möglich mit Notendurchschnitt von 3,2?

Würde gerne mein Abi machen. Jedoch hab ich nur einen Realschulabschluss mit einem Durchschnitt von 3,2. Ist ein Abi da noch möglich?

Meine Noten in den Hauptfächern:

Deutsch: 3

Mathe: 4

Englisch: 3

Chemie: 4

Physik: 3

Ich wohne in Sachsen.

...zur Frage

Ist Datenverarbeitungstechnik dasselbe wie Informatik?

Hallo ihr Lieben, Ich bin am überlegen ob ich zur Oberstufe auf ein berufliches Gymnasium, also allgemeine Hochschulreife mit Fachrichtung, wechsel, da ich Informatik studieren will. Auf diesem Beruflichen Gymnasium gibt es die Fachrichtung Datenverarbeitungstechnik und deshalb wüsste ich gerne ob das dasselbe ist wie Informatik. Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Schulwechsel berufliches Gymnasium auf Allgemeinbildendes?

Ich habe in Hessen auf einem beruflichen Gymnasium jetzt die 11. Klasse abgeschlossen und habe noch zwei Jahre vor mir.Da ich allerdings zum 01.08 nach Niedersachsen ziehe und es dort in der Nähe kein berufliches Gymnasium gibt, wollte ich fragen, ob ihr wisst wie das mit denn Wechsel aussieht?kann ich noch wechseln? Und wäre es theoretisch möglich auch zum Halbjahr zu wechseln?habe im Moment als Fachrichtung Ernährung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?