Was sind die Unterschiede von RAM/ROM?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ROM ("Read Only Memory", Nur-Lese-Speicher) wird bei der Produktion nur einmal mit Daten befüllt und im Betrieb nur mehr ausgelesen. Es dient zur Speicherung von Daten und Programmen, die nur einmal einprogrammiert und im Betrieb nicht mehr verändert werden (Firmware).

Das RAM ("Random Access Memory", Schreib-Lese-Speicher) dient hauptsächlich als Arbeitsspeicher und wird im Betrieb ständig mit neuen Daten befüllt und ausgelesen.

RAM (Random Access Memory) kann ausgelesen UND beschrieben werden

ROM (Read Only Memory) wird nur ein mal beschrieben und kann danach nur noch ausgelesen werden

RAM ist flüchtig, relativ schnell und beliebig beschreib- und lesbar

ROM ist nicht flüchtig, langsamer und zwar beliebig lesbar, aber nur unter Aufwand wieder beschreibbar (EPROM (UV) oder EEPROM (elektrisch))

RAM ist halt ein Arbeitsspeicher, da er sehr schnell arbeitet. Strom weg, Daten weg

ROM ist eher ein langfristiger Speicher. Strom weg, Daten da

PS: Wenn du das noch nicht selber herausgefunden hast und für diese pippie-Aufgabe schon GF brauchst, dann wird das ein seeeeeehr schweres Referat. Wo bleibt eigentlich die Eigenrecherche? Lernt man das heute nicht mehr in Schulen?

Wenn du einen Vortrag über RAM/ROM machst, dann müsstest du doch eigenltich wissen, was RAM/ROM ist. Die Unterschiede sind dann einleuchtend.

Was möchtest Du wissen?