Unterschiede Linux Windows?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Lieber bjoern2804,bei dieser Frage muss ich dich in Schutz nehmen. Das mit einer "reinen Wissensfrage" abzutun ist wohl doch zu einfach. Selbst Computerfachleute haben hier Probleme. Ein Grund ist, dass Microsoft kaum technische Details veröffentlicht. Selbst in Lehrgängen wird kaum mehr gelehrt als über die grafische Oberfläche ohnehin ausgeführt werden kann. Bei Linux ist das schon etwas anderes. In vielen Büchern wird auch das "Innenleben" dargestellt. Diese Offenheit und Vielfalt wird von denen, die Linux ablehnen, als Argument benutzt, um Linux als zu kompliziert, undurchschaubar und "nur für Freaks" abzustempeln. Obwohl das solchen Personen ein Armutszeugnis ausstellt, machen sie ihr Unwissen öffentlich und sind noch stolz darauf.

Bei Linux muss man aber auch nicht mehr wissen als bei Windows, schaden kann es aber nicht. Nun ist Linux aber nicht Linux. Es gibt sehr viele Distributionen, die um einen Kern (der Linux-Kernel) ein Betriebssystem bereitstellen. Einige sind für den professionellen Einsatz andere fast ausschließlich für den privaten Gebrauch vorgesehen, wobei beide kostenlos sind. Kaufen kann man bei einigen Distributoren (die "verteilen" Linux ) aber den Support.Bei Microsoft muss man immer zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linux mit Windows zu vergleichen, ist wie ein Motorrad mit einem Auto zu vergleichen. Bis auf einige wenige Gemeinsamkeiten gibt es doch ziemlich viele Unterschiede.

Und genau das wurde vor einiger Zeit sehr schön in einem Artikel beschrieben. Hierzu habe ich dir mal die deutsche Übersetzung herausgesucht.

Der Titel lautet: "Linux ist nicht Windows"

Und hier ist der Link: http://www.felix-schwarz.name/files/opensource/articles/Linuxistnicht_Windows/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hellstorm
21.06.2011, 21:27

Argh. Ich liebe es, wenn GF die Links verstümmelt. Hier nochmal in "kompatibler" Weise: http://bit.ly/H0HQ5

0

Zum einen ist Linux eine open source. Dann gibt es noch ein paar Unterschiede in der Bedienung und es gibt eine Konsole,da lassen sich Programme ausführen. So etwas gibt es irgendwie auch im Windows, ist im Linux aber viiiiel einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linux ist kostenlos, Windows kostet geld. Alerdings ist wenn man sich einen PC kauft, meistens Windows schon drauf. Aber Linux ist super. Man kann ohne Vorkentnisse einsteigen. Das Problem bei Linux ist, dass nicht alle Programme und Spiele die man sich kauft funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Unterschied ist , das auf Linux viele Windowsprogramme laufen ( mit Hilfe von wine). Im Gegensatz läuft kein einziges Linux-Programm unter Windows, geschweige das überhaupt die Partition erkannt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linux wird mehr von Programierern, Spezialisten genutzt... Windows haben die meisten, auch nicht Experten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

linux ist nicht so ausgereift wie windows und verbraucht viel weniger speicher sowohl arbeits als auch festplatten.ich persönlich finde linux doof und würde es keinem der keinen scheiß pc hat der alt ist und ne erneuerung braucht empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guenterhalt
21.06.2011, 20:10

das ist wie in der Natur! Nur die besten und hochgezüchtesten also die Superlative im Pflanzenreich, werden von Schädlingen wie Pilzen, Trojanern und Viren befallen.Das primitive Linux, mit seinem Vorbild UNIX ist da schon im Vergleich mit Windows nicht mehr als ein Schachtelhalm. Vor diesem Zeug ekeln sich die Viren und lassen es links liegen. Warum auch nicht, es gibt schließlich genug der köstlichsten Speisen innerhalb der Windows-PC's.

Doof ist Linux natürlich auch. Die benutzen (wie primitiv) einen Verzeichnisbaum und nicht das überall geliebte Gebüsch von Wurzellaufwerken. Die haben nicht einmal davor zurückgeschreckt, einer Datei mit ihren symbolischen oder hard-Links mehrere Namen geben zu können. Und dann noch die Aliase womit sie jedes aber jedes Kommandozeilen-Tool verunstalten können. Nein, so etwas sollte wirklich nicht ins Haus kommen.

1
Kommentar von Hellstorm
21.06.2011, 21:21

Wieso sollte Linux nicht ausgereift sein? Läuft es instabiler als Windows? Nein. Hat es mehr Macken als Windows? Nein.

Es ist einfach anders. Linux ist nicht Windows. Und nur weil Du es nicht magst oder richtig kennst, kannst du noch lange nicht behaupten, es sei unausgereift.

Es sei denn, Du kannst Argumente bringen, warum es denn unausgereift sei...

Auf meinem Rechner läuft Sabayon Linux. Der Rechner ist ein i7 860 mit 8GB RAM. Ist der jetzt scheiße?

0

was ist der unterschied zwischen einer U-bahn und einem Paddelboot?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Unterschied ist:

Linux-Nutzer wissen, wie man die SUCHFUNKTION BENUTZT.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?