Unterschiede in der Behandlung von psychischen Erkrankungen & einem Trauma

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einer psychischen Erkrankung, also einer Störung im Gehirn, kann man nur versuchen das Leben so lebenswert wie möglich zu gestalten und Sie so gut es geht zu unterstützen.

Bei einem Trauma , etwas schlimmes das man erlebt hat z.b., versucht man den Patienten wieder in den "Urzustand" zu befördern... also das Erlebte zu verarbeiten und im besten Falle ganz zu vergessen.

ein Trauma ist eine selbsterlebte Situation mit der man nicht klar kommt,zb eine Vergewaltigung,eine psychische Erkrankung ist eine Störung im gehirn

Was möchtest Du wissen?