Unterschiede im Amtsverständnis und in der Hierarchie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Manch einer meint, in seinem Amt darf er sich alles erlauben, weil der Amtsauftrag nicht genau formuliert ist und eingegrenzt wurde. Sein Amtsverständnis ist unbegrenzt. Er mutet sich alles zu.

In der Hierarchie sind die Grenzen i.d.R. genauer geregelt. Jeder hat in seinem Hierarchiebereich seine begrenzten Aufgaben und die Hierachienträger schauen schon selber, dass ihre Bereiche nicht überschritten werden und die Kompetenzen nicht ausufern. Also die Unteren dürfen sich nicht höhere Aufgaben zumuten (weil sie dazu nicht ausgebildet wurden) und die Höheren müssen die höherwertigen Aufgaben wahrnehmen, z.B. Leitungsverantwortung tragen, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kirchliche Hierarchie geht vom Papst über die Bischöfe bis zu den einfachen Priestern. Genauso gibt es in Ordensgemeinschaften und Priesterbruderschaften Hierarchien: oben ist ein Prior oder Superior oder Oberer oder Abt, darunter die einfachen Mönche, Nonnen, Ordensangehörigen, Priester, Diakone etc. Die ungeweihten, nur getauften Gläubigen sind kein Teil der Hierarchie.

Ein kirchliches Amt ist zum einen ein Beruf in der Kirche, wie ich sie oben schon aufgezählt habe. Zum anderen gibt es in der Kirche aber noch viele andere Berufe und auch ehrenamtlich Tätige, die alle ein Amt in der Kirche haben, wie zum Beispiel Vorleser (Lektoren) im Gottesdienst, Organist, Küster, Caritas-Mitarbeiter und so weiter. Aber zur Hierarchie gehören sie nicht, da sie nur einen Dienst ausführen, aber keine lehramtlichen bzw. theologischen Entscheidungen treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi Laramweirdo - Amtsverständnis , das ist die Ansicht eines Amtsinhabers für die Funktionen, Aufgaben und Grenzen seines Amtes, eben wie er es zu führen hat, seiner Meinung nach. Hierarchie, das ist ne Ordnungsstruktur in Institutionen, von ganz unten bis ganz oben, man kann dann auch Befehls-Hierarchie dazu sagen, wer wem was zu sagen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?