Unterschiede i3 und i5 Prozessor

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der i5 hat Turbo-Boost, was dem i3 fehlt. In der Praxis kann das bedeuten, dass ein aufwändiges, rechenintensives Programm mit dem i5 schneller/flüssiger durchläuft, weil der sich in dieser Situation hochtaktet - wogegen dasselbe Programm mit dem i3 dann schon mehr oder weniger ausgebremst wird. Im Alltag und mit Otto-Normalsoftware wirste dagegen weniger Unterschiede merken. Ansonsten lass´ dir keine "Oldtimer" draufhängen, weil deine "Favoriten" mittlerweile schon gar nicht mehr hergestellt werden, sind also Auslaufmodelle. Aktuell sind der i3-2350M und der i5-2450M.

ich habe oft sehr viele Tabs offen...! :) ich denke, das wäre das aufwändigste... möchte nur nicht, dass er richtig langsam ist. mein letzter Laptop hat mich nämlich immer kirre gemacht. aber der war 3 Jahre alt und war mit AMD Turion 64 X2 TL56 2x 1,8Ghz ausgestattet... ich weiß, es kann eigentlich nur besser werden... aber die Auslaufmodelle sind doch auch nicht mehr übel?!

0
@HazelEyes

nein, übel sind die keinesfalls. Du solltest halt nur nicht dasselbe Geld dafür hinblättern wie für Notebokk-Modelle mit den aktuellen CPUs. Ansonsten ist auch der Core i3 schon ne Ecke flotter und effizienter als der AMD.

0

Beide sind Dualcore CPUs. Der i3 reicht für deine Ansprüche auf jeden Fall

der i3 ist ein All Rounder der deinen Bedürfnissen genügt

Was möchtest Du wissen?