Unterschiede Araber

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Vollblutaraber ist der Urtyp und eine der ältesten und edelsten Pferderassen überhaupt. Es sind nach dem europäischem Geschmack kleine Pferde, die aber unglaublich viel Ausdauer und Schönheit besitzen. Da sie eher zierlich und nicht für schwere Arbeit gebaut sind, hat man vor ca 150 Jahren angefangen neue Rassen zu züchten. Der Shagya- Araber ist zum Beispiel etwas größer und stämmiger als der Vollblutaraber und daher besser für Kutschen oder ähnliches geeignet. Der Anglo- Araber ist eine Kreuzung aus Vollblut und Vollblutaraber. Diese Rasse sollte die Vorteile beider Rassen in sich vereinen, also die Schnelligkeit vom Vollblut und die Ausdauer des Vollblutarabers. Es sind gute Sportpferde, die es manchmal sogar bis in die Spitzenklasse schaffen. Der Unterschied zwischen Araber und Vollblutaraber ist, dass beim Araber nicht 100 prozentig nachgewiesen werden kann, ob dieses Pferd vollkommen reingezogen ist, also man weiß nicht ob da nicht irgendwann mal eine andere Pferderasse mitdrin war. Vollblutaraber oder Arabisches Vollblut dürfen sich nur Pferde nennen die absolut rein sind.

Der Arabische Vollblüter ist der Ursprng dieser ganzen Rassen. Rassen wie Shagya-Araber, Anglo-Araber, Anglo-Arabisches Vollblut, Araber-Berber, Araber-Pinto, Arabo-Haflinger, Arabisches Halbblut, Arabo-Fiese... sind wie man bei den meisten Namen auch hören kann, Kreuzungen aus Araber und einer anderen Rasse. Arabo-Haflinger = Araber+Haflinger. Natürlich wird eine solche Rasse auch durch Arabo-Haflinger + Arabo-Haflinger weitergeführt. Der Vollblut Araber wird sehr häufig zur Veredlung von Rassen benutzt, er soll auch die älteste und reinste Rasse der Welt sein. Lg

Da sind dann immer verschiedene andere Rassen reingemixt worden, um dem Pferd neue Fähigkeiten zu geben!

lg Princess

diese sind gemix und haben unterschiedliche stärken und schwächen googel mal so etwas wie: Araberrassen oder so............ LG didi

Was möchtest Du wissen?