Unterschied zwischen ungesund und gesunden Kalorien?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was irgendwelche Leute meinen, wenn sie sich unqualifiziert äußert, kann dir wohl niemand sagen außer den Betroffenen selbst.

Es gibt nichts, was man korrekt mit "keine richtigen Kalorien" bezeichnen könnte. "Kalorien" sind eine Einheit für Energie.

Wer sich kalorienreich ernährt, nimmt zu, sofern er mehr Energie aufnimmt als er verbraucht. Energie für sich genommen sind nicht "gesund" oder "ungesund".

Nahrungsmittel sind gesund, wenn sie viele wichtige Nährstoffe und lebensnotwendige Spurenelemente enthalten und wenige oder gar keine schädlichen Bestandteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie meint damit: Nichts Essen, was Dir schmeckt.

Deshalb: Falsche Frage.

Ungesund sind manche Nahrungsmittel, die deinem Körper die notwendigen Kalorien zugeführen. Spielt nur dann eine Rolle, wenn Du Dich ausschließlich nur davon ernährst. 

Ich mag den McD, ich liebe Sparerips. Das Problem ist und sind ja das, was man dazu isst. Kein Ketchup und schon gar keine Mayonnaise. 

Auch den Salat essen, ein bisserl Bewegung, Suppen, auch auf Pizzas das Gemüse nicht beiseite schieben, Zwiebel, Knoblauch nicht ablehnen, ...

Ich kannte früher nur schlanke Thailadies.

Doch dann kam McDonalds, Nüsse, Chips und Ähnliches, ...

 

PS: Ein gebackener Fisch, Super. Mit Sauce Tartar, noch besser. Leider, die Sauce Tartar hat da so gewisse Eigenschaften.


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Völliger Unsinn! Auf jedem Lebensmittel muss die Kalorienanzahl angegeben werden.

Wenn Du am Tag ( je nach Alter) zwischen 2.000 und 2.500 Kalorien zu Dir nimmst, ist das ok. Lesen, rechnen, essen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kalorien sind Kalorien.

Es gibt aber gesunde Fette wie in deinem Fall - Nüsse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?