Unterschied zwischen tageblut und blasenentzündungsblut?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Nein, das ist nicht ansteckend. Ich habe mich mal extra wegen einer Arbeitskollegin deshalb bei meiner Ärztin informiert, weil die Kollegin der Meinung war, sie hätte sich bei mir angesteckt und mich dumm anmachte!!

Es ist definitiv nicht ansteckend!!

Zum Arzt wirst Du müssen, ebenso Deine Schwester. Ohne Antibiotika kann daraus auch ein schöner Nierenstau werden und dann geht es ab ins KH. Und natürlich bist Du KV!

Bei einer Blasenentzündung mußt Du schon beim kleinsten Tröpfchen zur Toilette und meist brennt es auch beim Wasserlassen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast aller warscheinlichkeit eine Blasenentzündung. Und wie kommst du darauf, keine Krankenversicherung zu haben??? Wenn du in Deutschland lebst und kein Flüchtling bist, der erst ein paar Tage da ist, hast du eine, denn jeder in Deutschland hat eigentlich eine gesetzliche krankenversicherung, besonders Minderjährige. Geh zum Arzt oder besser noch ins Krankenhaus und lass dich untersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, du nimmst ein Stück Klopapier und lässt ein paar Tropfen Urin drauf tröpfeln, am Besten vom Urin der zum Schluss kommt, dann kannst du sehen ob es leicht rötlich ist und wenns noch leicht fischig riecht, hast die relative Gewissheit auch Eigentümer einer Blasenentzündung zu sein. Viel Trinken und evtl cystinol aus der Apotheke holen (Beerentraubenblätter-Extrakt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man eine Blasenentzündung hat, merkt man das schon und ansteckend ist so was eigentlich nicht. Aber unterscheiden lässt sich das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?