Was ist der Unterschied zwischen Spanisch (Lateinamerika) und Spanisch (Spanien)?

6 Antworten

Wie bereits gesagt wurde, verstehen wird man dich in Mexiko auch mit kastilischem Spanisch. Es gibt einige Dinge, bei denen man umdenken muss, z. B. benutzen die Mexikaner nicht "vosotros", sondern "ustedes" im Sinne von "ihr". Die Aussprache ist natürlich anders (das Lispeln wurde schon erwähnt), alles in allem sprechen die Mexikaner aber ziemlich deutlich, vor allem im Vergleich zu Südamerikanern oder Kubanern.

Den bereits gegebenen Antworten stimme ich zu. Alllerdings sollte man in Mexiko die typische Castellano Aussprache ("gelispeltes c"/ weiches d) etwas wegfallen lassen, da das als arrogant wahrgenommen wird. Mein Spanisch(Castellano) ist in Mexiko wesentlich weicher geworden.

Grundsätzlich kannst Du mit kastilischem Spanisch auch in Latein- und Mittelamerika zurechtkommen. Die Aussprache ist anders, und es gibt einige geringfügige Abweichungen in Schreibweise und Grammatik.

Was möchtest Du wissen?