Was ist der Unterschied zwischen Soziopath und Psychopath?

4 Antworten

Einem Soziopathen fällt es schwer, Beziehungen mit anderen Menschen einzugehen (Freundschaft, Liebe etc.), weil er nicht fähig ist, sich in andere hineinzuversetzen und sich gängige Verhaltensnormen anzueignen.

Ein Psychopath dagegen weiß genau, wie er Beziehungen eingehen und diese ausnutzen kann. Er hat kein Mitgefühl und kein Gewissen, ist meist hochintelligent und übt Macht und Kontrolle über die Menschen in seinem Umfeld aus. Dabei bindet er seine sozialen Kontakte oft ein Leben lang an sich, nur um sie auszunutzen.

Deshalb heißt es, dass so viele Psychopathen Mörder werden. Da sie kein Gewissen haben, fällt es ihnen leichter, zu töten. Sie sind außerdem meist sehr faszinierende Menschen und scharen einen großen Kreis von Bewunderern um sich.

Das war schon ziemlich genau getroffen, allerdings sollte man hinzufügen das Psychopathen das fehlende mitgefühl und dir langeweiler ihres alltags häufig zu Mörder macht. 

Soziopathen dagegen haben ein Problem ihre Gefühle zu kontrollieren (besonder Wut), des halb Planen sie ihre Morde nur selten, und handeln meißt einfach auf einen Impuls heraus.

2

"psychopath" ist keine sammelbezeichnung für menschen mit psychischen störungen, sondern für personen mit einer form der antisozialen bzw. dissozialen persönlichkeitsstörung, nämlich psychopathie. soziopathie ist eine bezeichnung, die heute obsolet ist und etwa das gleiche meint wie psychopathie

Da gibt es keinen Unterschied. Die Begriffe werden synonym verwendet und die Symptome sind die gleichen. Hare nannte sie Psychopathen und Stout Soziopathen. 

Das sind unterschiedliche Ebenen ... ein »Psychopath« ist ein Geisteskranker ... ein »Soziopath« hat lediglich ein gestörtes Sozialverhalten ...

Aber die Sympthome sind doch ähnlich, oder? Was macht das "Geisteskranksein" genau aus?

1
@Clrainbow774

ach Du lieber Himmel.

Hast Du ein konkretes Beispiel bei einem Bekannten,dessen Verhalten Dich irritiert?

Psychisch auffällig sein kann verschiedenste Ursachen haben. Und auch im Normalleben gesund wirkende Menschen könnten unter Lithium stehen. Man sieht selten hinter die Fassade eines Menschen,da muss man jemanden schon sehr gut kennen oder nahe stehen.

0
@Clrainbow774

Ein Soziopath ist die richtige Bezeichnung für den Menschen, der für seine Umgebung (also für andere Menschen) gefährlich ist.

In der Umgangssprache bezeichnen wir Soziopathen fälschlicherweise als Psychopaten, wobei Psychopath eigentlich nur die Bezeichnung für einen seelisch kranken Menschen ist, egal welche seelische Krankheit er nur hat.

0
@brunhilde45

Wenn ich ehrlich bin ja. Laut der Beschreibung, die ich im Internet Soziopath/Psychopath gelesen haben, ist leider eine sagen wir mal 98 % Übereinstimmung. Ich leide unter diesen Menschen schon seit ca. 20 Jahren und konnte mir über sein mir völlig unverständliches und äußert gemeine Verhalten keinen Reim draus machen. Bis ich das eben im Internet gelesen habe.

0

Was möchtest Du wissen?