Unterschied zwischen Soziale Marktwirtschaft, Freie Marktwirtschaft und Planwirtschaft?

3 Antworten

Soziale Marktwirtschaft ist wenn die Arbeitgeber darum bemüht sind, für ihre Arbeitnehmer zu sorgen, also mit Krankenversicherung, Rentenversicherung und Pflegeversicherung.

Freie Marktwirtschaft ist wenn die Anbieter alles machen können was sie wollen und es kaum oder keine festen Regeln gibt.

Planwirtschaft ist wenn nur so viel Produziert wird, wie tatsächlich verbraucht wird und es viele Regeln gibt die den Markt steuern.

Freie Marktwirtschaft ist ein idealer Entwurf, den es so nie gegeben hat. Das war ein kämpferischer Gegenentwurf gegen den feudalen Merkantilismus.

Soziale Marktwirtschaft ist eine schöne Bezeichnung für eine teil-freie Marktwirtschaft (meist im privaten Sektor), in der aber die staatlichen Gestalter (Parteien) heftig mitwirken. An unserer "sozialen Marktwirtschaft" haben auch SPD und Grüne schon mitgeschraubt. Sie hat sich bis jetzt dennoch gegenüber der reinen Planwirtschaft als die effektivere Wirtschaftsverfassung erwiesen, die flexibler auf Störungen reagiert.

Planwirtschaft ist eine zentral gelenkte Gesamtwirtschaft (Konzerne haben ja auch interne Planwirtschaften), in der eine Partei die Ziele vorgibt. Alle Versuche sind bisher an der Unübersichtlichkeit (Unplanbarkeit) und somit Uneffektivität gescheitert. Trotz relativer Lebensmittelknappheit sind gegen Ende in der Sowjetunion Züge mit Lebensmitteln vergammelt, weil das Verwaltungssystem schlicht zu unflexibel und unengagiert war.

Trotz relativer Lebensmittelknappheit sind gegen Ende in der Sowjetunion Züge mit Lebensmitteln vergammelt,

Beim Thema Kapitalismus ließe sich noch ergänzen:

Ist Dir eigentlich klar, dass allein in Afrika jedes Jahr 18 Milllionen Menschen einen Eintrag ins "Schwarzbuch Kapitalismus" erhalten???

https://www.amazon.de/Afrikanische-Totenklage-Peter-Scholl-Latour/dp/3442152194

(Da erscheinen die 20 Millionen Tote des Stalinismus oder die 60 Millionen Tote des Maoismus als harmlos im Vergleich dazu!!!)

Weil auf deren Agrarfelder pflanzliche Industrie-Produkte für den Westen angebaut werden oder Tiernahrungsmittel um unseren ungesunden Fleischkonsum zu ermöglichen.

Weil Du schon gerade beim Thema Lebensmittknappheit und unflexiblen Handeln warst!!

1

Soziale Marktwirtschaft: Der Markt ist liberal und sozial, d.h. weitgehend de-reguliert, der Staat greift manchmal interventionistisch ein

Freie Marktwirtschaft: Der Markt ist komplett liberal und de-reguliert, der Staat greift nicht ein

Planwirtschaft: Der Markt ist sozial und untersteht vollständiger staatlicher Kontrolle

Was möchtest Du wissen?