Unterschied zwischen Sonnensturm und Sonnenwind

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sonnenwinde sind Plasma-ströme, geladene Teilchen die aus dem innerem der Sonne kommen und stetig große Teilchen von der Sonne, in den Weltraum schießen. Wenn sie auf die Erdatmosphäre treffen, die Nordlichter auslösen können. Sie werden aber zum größtem Teil von der Atmosphäre und dem Magnetfeld der Erde abgeschirmt. Sonnen-stürme sind eigentlich das selbe im Volksmund obwohl es einen Unterschied gibt. Es sind durch große Protuberanzen ausgelöste Magnet-stürme. Oder anders ausgedrückt, werden sie durch Schockwellenfronten des Sonnenwindes ausgelöst. Sie treten gehäuft bei den Sonnenflecken Maximums, alle 11 Jahre auf. Sie können im schlimmstem Falle, die Elektronik auf der Erde lahm legen und Satelliten und Navigationssysteme lahm legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iran666
10.07.2011, 20:21

Danke für den Stern! Gruß...

0

Der Sonnensturm ist z.B. ein Loop oder eine Protuberanz, z.B. .

Der Sonnenwind ist das, was die Sonne durchgängig abstrahlt, wie z.B. Photonen, Wärme, Neutrinos, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sonennsturm trifft auf die Erde auf,glaube ich....Sonnenwind nennt man es,wenn die Sonne Plasma ins All ausstößt. Das interplanetare Wetter halt :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?