Unterschied zwischen server und client?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Server steht zentral, z.B. bei den IT-Leuten, und enthält z.B. die Rechteverwaltung oder die Artikel-Datenbank.

Die Clients sind die PCs, die an den Arbeitsplätzen der Mitarbeiter stehen.

Der Server "bedient" die Clients, daher der Name "Server". Zum Beispiel: Mitarbeiter Müller will wissen, ob Artikel XYZ noch lieferbar ist. An seinem PC gibt er das ein. Die Frage flitzt zum Server und der schickt die Antwort an den Bildschirm von Herrn Müller zurück.

Gleichzeitig haben die Kollegen andere Sachen mit der Datenbank gemacht - das geht alles zeitgleich, aber die Datenbank ist nur ein einziges Mal da (auf dem Server). Auf den Clients kann jeder das Programm benutzen, um etwas mit Daten aus der Datenbank anzufangen.

Wenn ich mir jetzt notize mit deiner antwort mache, und sie dann morgen präsentiere im praktikum, bekommste was :>

0

Wenn ich mir jetzt notize mit deiner antwort mache, und sie dann morgen präsentiere im praktikum, bekommste was :>

0

schlag mal ein englisch-wörterbuch auf, dann solltest du schon bescheid wissen.

grob gesagt: der server (diener) stellt daten und applikationen bereit, der client (kunde) nutz sie oder legt neue daten auf dem server ab.

Was möchtest Du wissen?