Unterschied zwischen Rohstoffe( Konto 2000)und Aufwendungen für Rohstoffe (Konto 6000)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Rohstoffe" ist ein Bestandskonto und wird über SBK abgeschlossen, "Aufwendungen für Rohstoffe" ist ein Erfolgskonto (Aufwandskonto) und wird über GuV abgeschlossen.

Wenn du Rohstoffe kaufst und aufs Lager nimmst, gehören sie zum Vermögen. Bei ihrer Bezahlung tauschst du ja nur einen Vermögensposten (Geld) gegen einen anderen (Rohstoffe). Wenn die Rohstoffe dann verbraucht werden, also in ein Produkt eingehen, das dann an einen Kunden verkauft wird, entstehen Aufwendungen für Rohstoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Rohstoffe kaufst, zurücksendest, Skonto buchst (eig alles für Einkauf) benötigst du immer das Konto 6000 AWR!

Wenn du dann am Ende des Jahres bzw Anfang des Jahres im Lager nachschaust, ob es eine Bestandsmehrung oder Bestandsminderung von Rohstoffen gab. Benötigst du beide Konten, auf welcher Seite die Konten im Buchungssatz stehen, musst du je nach Bestandveränderung entscheiden.

Somit zeigt das Konto 2000 die Rohstoffe im Lager an und das Konto 6000 ist so eine Art Zwischenkonto wenn du Rohstoffe einkaufst.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konto 6000 fällt beim Kauf an, Z.B Kauf von Rohstoffen dann 6000 AWR an 2800 BK

Fällt am ende vom Jahr bei der Inventur jedoch auf dass im Lager mehr oder weniger als gekaufte Rohstoffe im Lager sind (kann z.B. Durch Diebstahl oder Buchungsfehler entstehen. Wird an das 2000 Konto gebucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?