Unterschied zwischen Rechts- und Linksextremisten

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ui na da hasste aber ein Fass aufgemacht ^^

ALso beide Sind für den sozialismus. Bei den rechten geht es aber um das Vaterland. Rechtsextremismus ist leicht gesagt egoistischer Sozialismus. Linksextremisten ziehen ja leider den eigentlichen kommunismus in den Dreck in dem Sie behaupten für diesen zu Kämpfen. Was bei sowas rauskommt haben wir ja shcon in Deutschland gesehen. Heutzutage, sagen sich Linke Extremisten mehr vom Rassismus und Ausländerfeindlichkeit los, während Nationale sozialisten, für ein Europa der Vaterländer einstehen. Das bedeutet, dass alle Menschen aus Europa in Ihren Vaterländern leben sollen um ein besseres Miteinander zu schaffen damit es keine Kulturellen unruhen gibt. Nicht europäer, also Kulturfremde Ausländer, sollen Abgeschoben werden. Oft wird auch nur der Prämiss vorgeschlagen, dass man Kriminelle Ausländer ausweisen soll und auf Einbürgerungen verzichten soll. Links und Rechts hingegen sind für ein sozialistische Banken, Gewerbe und algemeines Wirtschaftssystem. Sie kämpfen beide gegend en Kapitalismus und angebliche Kriegstreiberei der EU und der USA. Beide sind gegen die EU, in der Form in der Sie heute Existiert. Die Nationalisten sind ja wie gesagt für eine Nationalistischen europarat zur Erhaltung der Europäischen Kultur. ausserdem wird Israel sogar von beiden Seiten Kritisiert für Ihre Agressive Politik im nahen Ost.

Und das war nur knapp. Das ist ein Riesen Thema!! Da "Nazis" eben nciht mehr Nazis sind in den meisten Fällen. Auch Nationale Sozialisten haben sich der zeit angepasst. Ebenso wie die Linken. Also vor beiden Aufpassen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei DrMuffin: Das Ergebnis ist im Endeffekt dasselbe, wie schon einige Antworten bestätigt haben. Der Unterschied: Die Rechten, Nationalisten, posaunen die Stärke des Staates, stellen den über alle anderen und propagieren die Volksgemeinschaft, die über dem einzelnen steht, angeführt von einem starken Führer. Die Linken betrachten die Gesellschaft als Maß aller Dinge, die allein weiß, was gut für den einzelnen ist, der nichts selbst zu besitzen braucht, weil ihm die Gesellschaft alles Notwendige liefert (früher DDR: Volkseigentum!)

Das Ergebnis ist wie gesagt, identisch.

Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die LinksEXTREMEN (von denen es Gott sei Dank, keine Partei im Bundestag gibt) sind mit den Rechtsextremen gleichzusetzen, zumindest in den meisten Fragen. Also Abschaffung der Demokratie, Erschaffung eines Repressionsstaates usw. Der Inhalt ist der Gleiche nur die Verpackung hat eine andere Farbe. Die MLPD kann bzw. muss mit der NPD gleichgesetzt werden, und beides gehört verboten, und zwar voll und ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VivaAMD
15.10.2011, 06:25

Das stimmt nicht ganz. Die Linken sezten sich für eine kommunistische Ratsrepublik ein. Die Rechten für eine Diktatur aller HitIer. Meiner Meinnung nach sind die Linken da noch weit aus demokratischer als die Rechten.

0

Tja, leider wird besonders Linksextremismus immer falsch interpretiert und auch angewendet. Eigentlich sind ja Linke eher die Sozialisten, Rechte die Nazis. Das rechte Bild wird von der breiten Masse richtig interpretiert und auch richtig ausgeführt, von denen, die dieser Szene angehören. Jedoch wird besonders bei Jugendlichen der Linksextremismus eher als antideutsch bezeichnet, was mit dem echten linken Bild ja nicht übereinstimmt. Aus diesem Grund benutze ich diese beiden Begriffe nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freiwild91
14.10.2011, 15:21

Aber die Antifa, die man ja als Linksextreme bezeichnet heut inder Moderne ist nunmal Antideutsch! Die begriffe und leitsätze haben sich eben verändert. Ebenso sind Rechtsextreme keine eigentlich nazis mehr wie man sie in den 80ern hat rumlaufen sehen. Die Rechte Szene ist moderner und organisierter geworden. Es gibt sogar Rechten Sprechgesang.

0

Naja also wie der Name schon sagt sind die Rechten politisch Rechts und die Linken politisch Links. Das ist so der größte Unterschied. Da sich die Rechten den Linken sowohl optisch als auch Parolentechnisch immer mehr anpassen fällt es langsamm immer schwerer sie zu unteschieden. Besonders wenn sie beide vermumt sind und keien Flaggen mit sich rum tragen. Aber eins muss man noch wissen Skinheads sind nicht gleich Nazis ;-) Ansonsten neigen viele Extremisten zu Gewalt und Zerstörungsakten um ihre Sache vorran zu bringen. Die Linken zünden dann meistens Autos an und die Rechten Häuser mit Ausländern (schlimme Sache war das).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtsextreme sind in der regel gegen ausländer, die gründe für alle probleme sehen sie bei ihnen (Arbeitslosigckeit, Staatsschulden usw.). Viele sind auch gegen den Kapitalismus und für den nationalsozialismus. Die meisten linksextremen sehen die grunprobleme in der wirtschafft, sind also auch gegen den kapitalismus (ich finde aber der unterschied ist worin man sich unterscheidet!), statt des kapitalismus sind viele für den Kommunismus, aber auch viele für Anarchie und anderes. Die Szene ist hier sehr gespalten. Ich betrachte mich als linksextrem, weil unsere Wirtschaftsform, die freiemarktwierschaft nunmal eine wirtschaft ist in der es einer kleinen gruppe immer reicher wird und der es gut geht und eien große gruppe immer ärmer (schau mal in die USA, nirgendwo ist der kapitalusmus so stark wie dort). Banken und großkonzerne müssen verstaatlicht werden um kriesen zu vermeiden! Aber das sind nur 10% dessen was den kommunismsu ausmacht. Ich finde auch alle menschen sind gleich! Ich finde wir brauchen eine klassenlose gesellschaft, aber ebend nicht nur in DE sondern überall auf der welt! Ginge es mir nur um deutschland hätte ich kaum ein problem mit unserer wirtschaft. Aber es ist ebend die schuld der westlichen staaten, dass in Afrika alle 3 sekunden ein kinder verhungert (und wir werfen hier 1/3 unserer lebensmittel weg!).

Linksextreme lehnen rechtsextreme auch grundlegend ab, nicht zuletzdet wegen der hohen tolleranz in der linken szene, aber diese tolleranz hört schlagartig bei menschen auf die Hittler anpreisen! Denn dieser mensch hat denn tot von 60.000.000 menschen auf dem gewissen! Bloß weil das 80 jahre her ist darf man das nicht vergessen, es wäre doch heute undenkbar wenn jemand dem attentäter von norwegen der 100 menschen umgebracht hat seine sympathie zuspricht, dass er nicht aus agression stößt.

Ich hoffe ich konnte dir einen kleien einblick geben, aber dass sind nur einpaar themen die die linke szene umfassen, auch die rechte besteht aus X vielen themen bereichen. Wenn du dich informieren möchtest schau mal auf indymedia (linksextreme plattform) oder altermedia (rechtsextreme plattform). Google diese begriffe einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtsextremisten sind ganz rechts und Linksextremisten ganz links in der politischen Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?