unterschied zwischen QHD und FullHD

2 Antworten

Also wenn man sich gaaanz viel Mühe gibt, und zwei Geräte direkt vergleicht eines mit Full- und das andere mit QHD - dann bemerkt man vielleicht schon was. Aber im Alltag und der üblichen Entfernung deiner Augen wirst du es eigentlich nicht merken, noch dazu bei einem Bildschirm in der Größe von rund 5 Zoll. Bei einem riesigen Fernseher wäre es vielleicht noch etwas anderes.

Das ist ganz klar in erster Linie eine Marketing-Strategie. Das merkt man auch daran, dass Fremdwörter verwendet werden, die der Normalverbraucher erstmal gar nicht versteht - sicher weiß nicht jeder auf Anhieb wofür QHD oder Full-HD steht - wenn man dann nachfragt, wird einem gesagt: Ja das eine ist noch vieeel besser - aber eigentlich ist es das auch nur auf dem Datenblatt - sonst nicht, wenn man sich davon sofort überzeugen lässt, lachen sich die Marketingexperten und Verkäufer kaputt, weil ihre Strategie sofort geklappt hat.

Moin,

bin auch der Meinung, dass er in erster Linie um Marketing geht. Denn letztlich ist auch die Pixeldichte entscheidend und Fachleute sagen, dass ab einer Dichte von 450 ppi ohnehin keine Unterschiede mit dem bloßen Auge erkennbar sind.

Für den normalen Gebrauch ist es komplett egal, welches Display du hast. Bei den neueren Handys wirst du keine Unterschiede erkennen und kannst also ganz beruhigt sein.

Beste Grüße

Gunnar

Was möchtest Du wissen?