Unterschied zwischen Psychotherapeuten und Psychatern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Psychotherapeuten sind alle Leute, die psychotherapeutisch arbeiten.

Das können entweder Psychologen mit entsprechender Zusatzqualifikation sein, oder Psychiater = Fachärzte für Psychiatrie.

Jeder, der sich "Psychotherapeut" nennt, ohne Arzt oder Psychologe zu sein, macht sich strafbar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Psychotherapeutengesetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zudem was die anderen schon gesagt haben kommt noch, dass ein Psychiater im Gegensatz zum Therapeuten, Medikamente verschreiben darf. Psychotherapeuten haben, wie erwähnt, eine Zusatzausbildung die sie dann nach dem Studium machen, soweit ich weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Psychiater ist ein studierter Mediziner, also Arzt. Ein Psychotherapeut ist das nicht, sondern ein Psychologe mit Zusatzausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst gestimmt physiotherapeuten und psychater. Eine psychotherapie macht man wenn man zum Beispiel Probleme mit Gelenken oder sowas hat. Dort kann man Übungen machen mit dem Therapeuten. Das kann auch eine Massage usw beinhalten.
Bei einer Psychotherapie geht es nur um den Geist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
04.02.2017, 10:13

Du weißt, dass es Psychotherapeute gibt? Wieso sollten Physiotherapeuten gemeint sein?

1
Kommentar von JoyMalena
04.02.2017, 10:14

weil für mich die Frage sonst nicht logisch gewesen wäre. Ich dachte er hätte ich verschrieben & das kann ja sein :)

0

Was möchtest Du wissen?