Unterschied zwischen privaten und öffentlichen Schulen?

4 Antworten

Öffentliche Schule werden vom Staat/Land finanziert. Und sind deshalb kostenlos.

Private Schule werden wie der Name sagt von Privatpersonen geleitet und finanziert.                                                                                                       Dadurch, dass die Schüler auf Privatschulen aber meist viel Geld für die Schule zahlen müssen sind die Klassen oft kleiner (man lernt besser) und die Lehrer besser, außerdem wird man oft viel individueller gefördert und behandelt.

Öffentliche Schulen sind vom Staat und somit hast du in der Regel auch ein Anrecht auf einen Schulplatz an einer Schule in deiner Umgebung. Das ist bei einer Privatschule nicht so, diese kann sich die Schüler auch aussuchen und mit einem Eignungstest die Personen aussieben. Ich persönlich bin gerade in der 11. Klasse auf einer Privatschule, welche ich seit der 1. Klasse besuche. Besonders der Unterricht ist besser als an anderen Schulen, die Lehrer sprechen sich untereinander ab, alle schreiben die gleichen (oder ähnliche) Arbeiten, somit wird niemand bevorzugt, der reguläre Unterricht ist garantiert und es gibt selten Ausfall. Auch die Ausstattung ist oft besser, wobei es bei uns da auch mal gerne Probleme gibt, besonders bei der Informatik... Zudem sind bei uns alle Abikurse ab 3 Personen garantiert, derzeit ist mein Mathe-Exzellenzkurs mit 3 anderen Personen, was auf einer öffentlichen Schule wahrscheinlich nicht möglich wäre.

Trotzdem würde ich immer wieder auf eine Privatschule gehen wollen, da ich den laufenden Vergleich mit Freunden zu einer öffentlichen Schule habe und es dort oft Defizite gibt, welche es halt auf einer Privatschule nicht gibt.

Private Schulen sind insofern besser, da meist weniger Schüler / Lehrer bzw. Dozent. Kann man sich aber auch schön reden, da man ja entsprechend was für zahlt und wer möchte sich schon selbst eingestehen, dass man für minderen Unterricht viel Geld in die Hand nimmt.

Die Frage ist zwar schon etwas älter, aber vielleicht hilft es jemandem der sich die gleiche Frage stellt.

Meiner Meinung nach (gehe selbst auf eine Privatschule) kommt es immer auf die Schule selbst an, oft gibt es kleinere Klassen etc, einige Schulen 'werben' aber nur mit dem Namen Privatschul, obwohl sie von den Materialien usw nicht besser sind. Man sollte immer genau hinschauen.

Die Leute sind definitiv abgehobener auf Privatschulen und großen Zusammenhalt konnte ich persönlich nicht feststellen. Privatschulen sind nicht immer besser.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?