Unterschied zwischen Präpositionen und Adverbien?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Adverbien dienen dazu, ein Verb näher zu beschreiben ("schnell aufsteigen", "dumm gelaufen", "gut üben", "später kommen"). Stehen sie für sich allein, sind es Adjektive ("schnell", "gut" etc.), ihre Funktion im Satz macht sie zu Adverbien.

Präpositionen sind eine eigene Wortart, auch wenn sie alleine stehen. Sie folgen auf das Prädikat (Satzglied) und dienen dazu, das Objekt (Satzglied), auf das sich das Prädikat bezieht, näher zu beschreiben, z.B. nach Ort, Zeit oder Art und Weise, nach Bezugsperson:

"Ich liege in der Badewanne"

"Das Fahrrad steht auf dem Hof"

"Ich lege Käse über die Wurst"

"Er geht mir auf die Nerven"

"Nach dem Geigenunterricht gehe ich Fußball spielen"

"Vor Weihnachten schreibe ich einen Wunschzettel"

"Ich stricke einen Schal für Hanna"

"Ich spiele gegen Gregor"


Ein Adverb ist ein Adjektiv, welches ein Verb näher beschreibt.

asiawok 06.07.2017, 16:13

Eine Präposition kann man damit eigentlich gar nicht verwechseln. Diese steht vor (prä) einem Substantiv. Sie kann z.B. eine Ortsangabe einleiten:

2
MinePvPZ 06.07.2017, 16:14

Vielen Dank :)

0
asiawok 06.07.2017, 17:08

Bitte sehr

0

Was möchtest Du wissen?