Was ist der Unterschied zwischen Physik und Chemie?

9 Antworten

In der Chemie gehen Stoffe verändert aus einer Reaktion hervor (also Stoff bleibt nicht gleich), die Physik beschäftigt sich nur mit Vorgängen an Stoffen ohne diesen zu verändern.

Physik beschäftigt sich nur mit gleich bleibenden Stoffen? Nein. Bei radioaktivem Zerfall bspw nicht. Aber Physik erklärt auch die Chemie, indem sie begründet, wie  Atome aufgebaut sind, wie sich Elektronen in Moleküle verhalten etc. ... .

0

Die Physik versucht aus Prizip alles zu erklären. Die Chemie vereinfacht sich einige Dinge, um "Regeln" für die Reaktionen/Atombindungen von Atomen und Molekülen aufzustellen (und einiges, was irgendwie dazugehört ;) ).

Bei einer chemischen Reaktion entsteht ein neuer Stoff mit anderen Eigenschaften (z.B. Farbe). Dabei entsteht aus einem oder mehreren „Edukten“ (auch „Reaktant“ bzw. „Reaktanten“ genannt), ein oder mehrere „Produkte

Im Gegensatz zur chemischen Reaktion, bleiben die Eigenschaften eines Stoffes bei einem physikalischen Vorgang erhalten. Lediglich eine Zustandsänderung tritt ein, z.B. die äußere Form eines Stoffes oder sein Aggregatzustand.

Die Fusion von Wasserstoff zu Helium z.B. zählt trotzdem zur Physik. Ist also wie üblich nicht streng abgegrenzt.

0

"Chemie ist das, was knallt und stinkt, Physik ist das, was nie gelingt."

:D

Physik tut weh wenns auf den Fuß fällt und Chemie zischt und stinkt.

Was möchtest Du wissen?