unterschied zwischen pferdewirt und Pferdewissenschaft

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Tag Pferdewissenschaften kann in der Schweiz an der HAFL, Hochschule für Agrar- Forst- und Lebensmittelwissenschaften in Zollikofen studiert werden. Pferdewissenschaften ist ein praktisch orientiertes, aber wissenschaftlich fundiertes Studium, mit Grundlage der Agronomie. Nebst den Grundlagenmodulen im ersten Studienjahr,(wie Mathematik, Biologie, Chemie, Sprache & Kommunikation) liegt der Schwerpunkt auf agronomischen Grundlagen. Dazu gehören zum Beispiel die Grundlagen der Nutztier- und Pflanzenwissenschaft, die Betriebswirtschaftslehre und Themen im Bereich der Agrarwirtschaft.

Als Vetiefung kann Pferdewissenschaften gewählt werden. Vertieft werden vorallem Bereiche wie Pferdefütterung, Pferdegesundheit, Wirtschaft & Recht rund ums Pferd, Pferdehandel, Internationales, Ethologie & Hippologie.

Das Vollzeitstudium dauert drei Jahre und schliesst mit dem BSc. in Agronomie mit Vertiefung in Pferdewissenschaften ab. Das Studium kann auch Teilzeit absolviert werden und dauert daduchr vier Jahre.

Absolventen/innen des Studiengangs Agronomie mit Vertiefung in Pferdewissenschaften arbeiten nach Abschluss des Studiums in folgenden Bereichen: Management von Reitschulen, Pferdehaltungsbetrieben, grösseren Pferdezuchtbetrieben. Tätigkeit bei Pferdeleistungsprüfungen, Vermarktung, Auktionszentren. Betriebsmanagement in Rennvereinen und bei Rennbahnen. Geschäftsleitung von Pferdesport- und Zuchtverbänden. Tätigkeit bei Import- und Exportfirmen für den internationalen Pferdehandel.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der HAFL.

Sowas weiß der Berufsberater bei der Agentur für Arbeit bzw. steht sowas in den Beschreibungen der Studiengängen.

Was möchtest Du wissen?